Now Reading
Playlists für die Lieblingspflanzen: Spotify Daten zeigen weltweiten Trend

Playlists für die Lieblingspflanzen: Spotify Daten zeigen weltweiten Trend

Ob in sozialen Medien, im Supermarkt oder in den Wohnzimmern der Kolleg*innen bei der täglichen Videokonferenz: Die tief verwurzelte Leidenschaft für Pflanzen ist überall erkennbar. Für viele Menschen ist die Optimierung ihres grünen Daumens und die Fürsorge für ihre Zimmerpflanzen in den vergangenen Monaten zum Hobby geworden. Von Spotify erhobene Streamingzahlen sowie eine internationale Umfrage1 zeigen den weltweit hohen Stellenwert von Zimmerpflanzen und ihrer Pflege während der vergangenen zwölf Monate.

Bereits seit den 1970er Jahren gibt es die Theorie, dass die Schwingungen von Audio-Inhalten das Wachstum von Pflanzen anregen können. Für Spotify Hörer*innen, die im vergangenen Jahr ihre Leidenschaft für Pflanzen und deren Pflege entdeckt haben, bietet die Spotify Playlist „Music for Plants“ jede Menge positive Vibes für das heimische Blattwerk.

Die Beliebtheit von Pflanzen-Playlists

Die Daten von Spotify zeigen zum Beispiel, dass die Streams der Spotify Playlist Music for Plants in den vergangenen zwölf Monaten um fast 1.400 Prozent gestiegen sind. Die Streamingzahlen belegen auch, dass die Spotify Hörer*innen ihren Pflanzen am liebsten morgens Audio-Inhalte vorspielen. Insgesamt 6 Prozent der Hörer*innen in Deutschland haben im vergangenen Jahr versucht, Musik oder Podcasts bei der Pflanzenpflege einzubinden. International waren es sogar 12 Prozent. Viele Nutzer*innen erstellten auch eigene Pflanzen-Playlists. Dabei war Jasmin die beliebteste Zimmerpflanze, für die weltweit Playlists erstellt wurden, gefolgt von Efeu und Kaktus.

Deutsche investieren in Pflanzen – nicht nur mit Gesprächen

Eine weltweite Umfrage hat ergeben, dass 21 Prozent der Spotify Hörer*innen, die Pflanzen besitzen, in den vergangenen zwölf Monaten mit ihren grünen Gefährten gesprochen haben. In Deutschland waren es sogar 25 Prozent der Pflanzen-Besitzer*innen. 20 Prozent der Befragten aus Deutschland gaben an, dass sie das Gefühl haben, die Pflege von Zimmerpflanzen gibt ihnen und anderen Menschen mehr Sinn im Leben. 10 Prozent empfinden mehr Stolz für ihre Zimmerpflanzen als je zuvor. Während 11 Prozent der befragten aus Deutschland in den vergangenen zwölf Monaten mehr Geld für Zimmerpflanzen ausgegeben haben als im Zeitraum von April 2019 bis April 2020, glauben 16 Prozent, dass sie ihre Leidenschaft für Zimmerpflanzen auch in Zukunft ausleben werden.

Auf dem Weg zum grünen Daumen

Trotz dieser neu entdeckten Leidenschaft für Pflanzen haben laut Umfrage 9 Prozent der Befragten aus Deutschland Schwierigkeiten mit der richtigen Pflege ihrer Zimmerpflanzen. 20 Prozent der Umfrageteilnehmer*innen aus Deutschland glauben, dass sie in den vergangenen zwölf Monaten besser geworden sind, was die Pflege von Zimmerpflanzen angeht. 24 Prozent gaben an, aktiv nach Tipps für die Pflege der eigenen Zimmerpflanzen zu suchen – sei es durch Online-Videos, Bücher oder andere Informationsquellen.
Trotzdem gibt es einige Daumen, die noch grüner werden könnten: 15 Prozent der Befragten aus Deutschland wussten nicht, wie den Zimmerpflanzen am besten beim Wachsen geholfen werden kann, während 19 Prozent angaben, nicht zu wissen, wie sie Anzeichen von Überwässerung erkennen können.
Antworten auf diese Fragen gibt die Spotify Playlist Music for Plants nicht, aber sie bietet sanfte Schwingungen für grüne Blätter, grüne Daumen und grüne Ohren, einschließlich sorgfältig ausgewählter Musik und Klanglandschaften, die das Pflanzenwachstum fördern könnten.

Diesen Pflanzen haben die Spotify Hörer*innen weltweit die meisten Playlists gewidmet:

1. Jasmin
2. Efeu
3. Kaktus

Diesen Pflanzen haben die Spotify Hörer*innen in Deutschland die meisten Playlists gewidmet:

1. Jasmin
2. Farn
3. Efeu

See Also


Top 5 Songs, die weltweit am häufigsten in den von Hörer*innen erstellten Pflanzen-Playlists auftauchen:

  1. New Slang – The Shins
  2. The Only Living Boy in New York – Simon and Garfunkel
  3. Don’t Panic – Coldplay
  4. Let Go – Frou Frou
  5. Such Great Heights – Iron & Wine

Top 5 Songs, die in Deutschland am häufigsten in den von Hörer*innen erstellten Pflanzen-Playlists auftauchen:

  1. One Day – Bakermat
  2. New Slang – The Shins
  3. Don’t Panic – Coldplay
  4. Caring is Creepy – The Shins
  5. The Only Living Boy in New York – Simon & Garfunkel

Weitere pflanzenbezogene Trends, die auf Spotify beobachtet werden können:

  • Pflanzen-Playlists stehen in voller Blüte: Auf Spotify gibt es über 2,9 Millionen von Hörer*innen erstellte Playlists zum Thema Pflanzen und Gartenarbeit, davon mehr als 164.000 in Deutschland.
  • Aufblühende Pflanzen: Spotify hat festgestellt, dass einige Hörer*innen ihre Pflanzenliebe auch bei der Musikauswahl ausleben, indem sie ihre Playlists sogar nach Arten benennen. Einige der Top-Pflanzen, die in Namen von Spotify Playlists auftauchen, sind Efeu, Kaktus und Farn.
  • Evergreen: Die Streams des klassischen Pflanzen-Albums “Mother Earth’s Plantasia” von Mort Garsons aus dem Jahr 1976 (mit Titeln wie “Symphony for Spider Plant” und “Concerto for Philodendron & Pothos”) sind in diesem Jahr weltweit um mehr als 40 Prozent gestiegen. In Deutschland waren es über 30 Prozent.

1 Spotify hat in Zusammenarbeit mit dem unabhängigen Marktforschungsunternehmen YouGov zwischen dem 29. April und dem 12. Mai 2021 26.872 Personen ab 18 Jahren in 23 Ländern befragt.

Scroll To Top
Translate »