Now Reading
„Possession“: US-Indie-Band Joywave kündigen ihr neues Album an

„Possession“: US-Indie-Band Joywave kündigen ihr neues Album an

Die US-Indie-Neudenker Joywave haben mit „Possession“ ihr drittes Album für den 13. März angekündigt. Die erste Single „Half Your Age“ ist bereits erschienen. Im Februar kommen sie für eine Show nach Berlin.


Aufgenommen und produziert wurde das dritte Album von Frontmann Daniel Armbruster im bandeigenen Studio in Rochester im US-Bundesstaat New York; am Mischpult saß dieses Mal Dan Grech-Marguerat (The Killers, Liam Gallagher, Lana Del Rey).

Der Albumtitel „Possession“ bezieht sich laut Joywave auf Themen wie Kontrolle bzw. Kontrollverlust, die immer wieder auftauchen. „Uns rauchen die Köpfe. Jeder Tag ist noch verrückter als der davor. Jeder Bildschirm, an dem wir vorübergehen, schreit uns förmlich an, fordert unsere uneingeschränkte Aufmerksamkeit. Die Kontrolle über das eigene Leben befindet sich in einem permanenten Belagerungszustand“, kommentiert Armbruster.

Gegründet im Jahr 2010, um den Schlafzimmer-Ansätzen von Songwriter und Multiinstrumentalist Daniel Armbruster kollektiv mehr Nachdruck zu geben, landeten Joywave nach ersten EPs und Mixtapes schon 2013 als Feature-Gast von Big Data mit „Dangerous“ (feat. Joywave) einen indirekten Gold-Hit in der Heimat, der zudem bei Indie-Sendern rauf und runter lief. Seither steht ihr Name für einen ultrazeitgenössischen Sound zwischen Indie- und Electro-Einflüssen, in dem euphorische (Pop-)Hooks und massive Synthesizer genauso zentral sind wie der Faktor Augenzwinkern, ihre tiefgründigen Texte und ihr Hang dazu, der Gesellschaft einen vertonten Spiegel vorhalten zu wollen.

See Also

Am 01. März wird die Band im Vorprogramm von PVRIS im Berliner Lido zu sehen sein.



Presse: Check Your Head / Photocredit: Mary Ellen Matthews

Scroll To Top