Now Reading
Pottery sind Kanadas heißester Psych-Rock-Export

Pottery sind Kanadas heißester Psych-Rock-Export

Wenn Talking Heads mit Devo und den Undertones in die Garage gehen, kommt die kanadische Psych-Rock Band Pottery dabei raus. Ihr Debütalbum „ Welcome to Bobby’s Motel“ erscheint am 10.04. über Partisan Records.


Als kleinen Vorgeschmack auf „Welcome To Bobby’s Motel“ veröffentlichen sie “Texas Drums Pt I&II“. Es ist eine Liebeserklärung an das Schlagzeug, welches hymnenartigen Gesänge mit psychedelischem Sound und der im Mittelpunkt stehenden Drums kombiniert. Und jetzt alle: “Won’t you play those funky drums for me?

Die Produktion von „Welcome to Bobby’s Motel“ fand im Break Glass Studio in Montreal statt. Produziert wurde Welcome to Bobby’s Motel von Jonathan Schenke, der bereits mit Rockbands wie Parquet Courts und Snail Mail zusammenarbeitete. Obwohl der Name Bobby im Debütalbum eine wichtige Rolle spielt, ist Bobby keine echte Person, sondern beschreibt die psychedelische Traumwelt von Pottery.

Die Band erklärt die Struktur wie folgt: „Who is “Bobby,” you ask? Enter Pottery. […] Enter love and hate, angst and happiness, and everything in between. Beginning as an inside joke between the band members, Bobby and his “motel” have grown into so much more. They’ve become the all-encompassing alt-reality that the band built themselves, for everyone else. So, in essence, Bobby is Pottery and his motel is wherever they are […] You might spend your entire life looking for Bobby’s Motel and just when you think you will never find it, you realize you’ve been there all along. It’s filthy and amazing and you dance, and you love it.

See Also



POTTERY LIVE

23.05. Hamburg – Nochtspeicher
24.05. Berlin – Kantine am Berghain


Presse / Photocredit: [PIAS] Germany

Scroll To Top