Now Reading
„R.Y.C“: Ein neues Mura Masa-Album ist auf dem Weg

„R.Y.C“: Ein neues Mura Masa-Album ist auf dem Weg

Nur zu gern erinnern wir uns an Mura Masas selbstbetiteltes Debütalbum zurück, das uns den Sommer 2017 musikalisch versüßt hat. Jetzt kündigt der britische Produzent sein zweites Album „R.Y.C“ an, das am 17.01.2020 erscheinen soll.


Bereits im vergangenen August ist seine neue Single „I Don’t Think I Can Do This Again“ feat. Clairo erschienen, heute legte Mura Masa den Track „No Hope Generation“ nach. Weitere Feature-Gäste sind u.a. slowthai, Tirzah, Georgia und Ellie Rowsell von Wolf Alice.

What am I to do? I’m walking backwards through my head again”, fragt Alex Crossan alias Mura Masa in „No Hope Generation”.



Ja, was tut man, wenn man gerade mal 23 ist, bereits einen Grammy gewonnen hat, auf der Shortlist des britischen Ivor-Novello-Awards stand, in der „Forbes‘ 30 Under 30“-Liste der 30 einflussreichsten Unter-30-Jährigen auftauchte und über eine halbe Million Exemplare seines Debütalbums verkauft hat? Wenn man Mura Masa ist, geht man einen Schritt zurück, sammelt sich und blickt auf das, was man erreicht hat.

Was dabei rauskam, ist „R.Y.C“, ein ambitioniertes und spannendes Album, bei dem sich Mura Masa musikalisch auf links dreht und New Wave, Emo, Folk und 90s Rave vereint, ohne jedoch nostalgisch zu klingen. Denn obwohl sich „R.Y.C“ an vergangenen Genres bedient, klingt es nach der Zukunft.

See Also

Mura Masa kündigte heute außerdem eine Welttournee für 2020 an, die ihn auch für drei Shows nach Deutschland führen wird.


MURA MASA live

05.03.2020: München, Tonhalle
07.03.2020: Berlin, Columbiahalle
14.03.2020: Hamburg, Inselparkhalle


Presse: Universal Music / Photocredit: Mura Masa

Scroll To Top