Now Reading
„Renegade“: Big Red Machine veröffentlichen gemeinsamen Song mit Taylor Swift

„Renegade“: Big Red Machine veröffentlichen gemeinsamen Song mit Taylor Swift

Die Kombination aus Aaron Dessner, Justin Vernon und Taylor Swift erwies sich bereits mehrfach als genial – „Renegade“ bestätigt das.

Am Dienstag kündigten Big Red Machine, das gemeinsame Projekt von Bon Iver’s Justin Vernon und The National’s Aaron Dessner, ihr neues Album „How Long Do You Think It’s Gonna Last?“ ihr neues Album an, dass am 27. August erscheinen wird. Wenige Tage später erscheint nach „Latter Days“ (gesungen von Justin Vernon und Featuregast Anaïs Mitchell) und „Ghost of Cincinatti“ (gesungen von Aaron Dessner) bereits die dritte Singleauskopplung.

Renegade“ ist eins von zwei Features mit Popstar Taylor Swift. Dessner und Vernon arbeiteten bereits maßgeblich an den 2020er-Erfolgsalben „folklore“ und „evermore„. „Renegade“ ist nun schon der dritte Song, auf dem Taylor Swift und das Bon Iver-Mastermind zusammen zu hören sind. Aaron Dessner erzählt in einem emotionalen Statement:

Während wir letztes Jahr an „folklore“ und „evermore“ arbeiteten, haben Taylor und ich manchmal darüber gesprochen, zu experimentieren und eines Tages gemeinsam Songs für Big Red Machine zu schreiben. Mit deinen Freunden Musik zu machen, einfach um sie zu machen – so hat Big Red Machine angefangen und ist von dort aus gewachsen – und so ist auch „Renegade“ entstanden. Wir schrieben den Song, nachdem „evermore“ fertiggestellt war und es dämmerte uns, dass dies ein BRM-Song war. Taylors Worte trafen mich so hart, als ich ihre erste Sprachnotiz hörte und tun es immer noch, jedes Mal. Justin hat den Song weiter in andere Spähren gehoben, und die Streicher meines Bruders [Bryce Dessner] und Schlagzeuger Jason Treuting komplettieren den Song. Das Gefühl und der Sound dieses Songs fühlen sich sehr nach dem Herzen von „How Long Do You Think It’s Gonna Last?“. Ich bin Taylor so dankbar, dass sie weiterhin ihr unglaubliches Talent mit mir teilt und dass wir immer noch Ausreden finden, um gemeinsam Musik zu machen.“

Scroll To Top
Translate »