Now Reading
„Renegade“: Red Ribbon sorgt für Sehnsucht

„Renegade“: Red Ribbon sorgt für Sehnsucht

Neuer Input für die Sehnsuchts-Playlist: Red Ribbon aus Los Angeles veröffentlicht ihre neue Single „Renegade“ und verspricht Nachschub.

Renegade“ ist einer dieser Tracks, zu denen man während eines West Coast-Roadtrips in Richtung Sonnenuntergang fahren möchte, während der kühlende Abendwind die halbherzige Frisur aufmischt. Red Ribbon macht Musik, die in dieses Szenario genauso passt wie zum melancholisch-machenden Spät-Winter-Wetter, das gerade über der Stadt liegt. Die Songwriterin, die bürgerlich Emma Danner heißt, erzählt über den Track:

„Renegade“ is about how you’re your own worst enemy and you can’t escape yourself, no matter how far you travel

Zum surrealen Musikvideo ergänzt Regisseurin Amber Navarro: „I wanted to create a story about someone running away from society or leaving a situation, only to keep being discovered and ending up having to fight off whatever it was they were originally hiding from. Emma and I both seem to be into a desert style—being from Texas, I’m always searching for my little home away from home desert spots in LA that look like Westerns.“

Mit der neuen Single kündigt Red Ribbon ihr Album „Planet X“ an, eine Sammlung ihrer bisher berührendsten Songs und der Sound einer Band, die an die Grenzen ihrer kreativen Komfortzone gestoßen ist.

Scroll To Top
Translate »