Nachdem ihr letztes Album Body Talk von Robotern und Mechanik geprägt war, schlägt Robyn mit Honey nun wärmere und sinnlichere Töne an. Es ist ein Album über das Menschsein, das mit Trauer und Verlust beginnt, um sich von dort aus zu ekstatischen Höhen der hellen Freude aufzuschwingen. „Ich hab viel getanzt während der Arbeit an diesem Album“, so Robyn. „Ich habe eine Sinnlichkeit und Weichheit in mir gefunden, die ich vorher nicht so einsetzen konnte. Es wurde einfach alles sanfter.“

Auch wenn sie zwischen den beiden Alben quasi ununterbrochen gearbeitet hat – an Remixen eigener Songs ebenso wie an Neben- und Kooperationsprojekten – tritt sie mit Honey zum ersten Mal wieder als Robyn in Erscheinung, seit die lange Tourneephase nach dem Welterfolg von Body Talk vorbei ist. Nächstes Jahr schicken wir Robyn nach einer langen Pause dann endlich wieder auf Tour! Come get your honey!


03.04.19 – München – Tonhalle
05.04.19 – Köln – Palladium
06.04.19 – Berlin – UFO im Velodrom
08.04.19 – Hamburg – Mehr Theater


Presse: Melt! Booking GmbH & Co.KG / Foto: Heji Shin