Now Reading
Roosevelt’s Musikvideo zu „Feels Right“ ist eine Hommage an den DIY Spirit seiner Jugend

Roosevelt’s Musikvideo zu „Feels Right“ ist eine Hommage an den DIY Spirit seiner Jugend

Nach der Veröffentlichung von „Feels Right“ und der damit verbundenen Albumankündigung, hat Roosevelt heute das passende Musikvideo zur aktuellen Single im Gepäck.

Kaum eine Woche alt, ist „Feels Right“ schon ein gefeierter Hit. Zurecht und wenig überraschend, bei dem Qualitätsstandard, mit dem sich Roosevelt in den letzten Jahren präsentierte und zu einem der spannendsten Künstler heranwuchs. Jetzt reicht der Musiker das passende Video zur Single nach, bei dem man glatt nostalgisch wird.

Roosevelt selbst erzählt ausführlich:

Wenn es darum geht, Musikvideos zu machen, denke ich, dass viele Künstler dazu neigen, etwas machen zu wollen, das riesig aussieht und eine Art Produktionswert hat. Ich habe oft den gleichen Instinkt, aber bei der Suche nach dem richtigen Ansatz für das „Feels Right“-Video wollte ich die Dinge ein wenig verändern und eine Parodie über den Druck beim Drehen eines Musikvideos machen.

See Also


Ich kam auf die Idee eines Videodrehs, der furchtbar schief geht, bei dem ich die ganze Crew einsperre und den Dreh am Ende selbst mache, mit einem VHS-Camcorder und einem Greenscreen – so wie ich es vor 7 Jahren bei ‚Montreal‘ gemacht habe, als es mit Roosevelt gerade anfing. Mein Freund Felix Aaron hat meine Idee genommen, entwickelte sie weiter und drehte und inszenierte das Video in Berlin. Es ist eine nostalgische Reise in meine DIY-Vergangenheit, mit der Pointe, dass Leidenschaft und Taten lauter sprechen als Worte und Geld.

Sein drittes Album“Polydans“ erscheint am 26. Februar 2021.

Scroll To Top