Now Reading
Rosie Darling und ihre gefühlvolle Stripped-Version von „Coping“ | Videopremiere

Rosie Darling und ihre gefühlvolle Stripped-Version von „Coping“ | Videopremiere

Rosie Darling ist eine vielversprechende Künstlerin und ist mit „Coping“ gerade in den Spotify Viral Top 50 in 10 unterschiedlichen Ländern und auf #22 in den Global Viral Charts.

Mit „Coping“ ging ihr erster Nettwerk-Release gerade komplett durch die Decke! Nun erscheint heute eine sehr schöne Stripped Version des Songs samt passendem Video.

I’m the best at getting disappointed by my expectations
Try to read my mind it’s always racing
Damn, I really love to test your patience

The stripped version has more of a live performance feel to it which is really cool since touring and live performances are on hold for a bit longer with Covid! I think it’s important to have a couple different versions of the same song so people can hear how it started when we began writing it with just a piano. The video was also fun because we shot at sunset, which is my favorite time to shoot. The sky had some really pretty colors that definitely added to the entire mood of the video.

Rosie Darling betritt die Indie-Pop-Szene, ein frischäugiger LA-Transporter aus der Nähe von Boston, der bereit ist, ihre Meinung zu äußern. Sie hat sich bei ihrer Debütsingle mit einer herausragenden Gruppe zusammengetan: zusammen mit Justin Gammella (Lennon Stella, FINNEAS, Carlie Hanson), produziert von Andy Seltzer (Maggie Rogers, Chelsea Cutler, Shallou) und gemischt von Michael Brauer (Coldplay, Vance Joy). „Coping“ bereitet die Bühne für die rohe und ehrliche Stimme, mit der Rosie ihre Erfahrungen mit früheren Beziehungen ausdrückt, die einfach nur weh tun, um darüber hinwegzukommen: „Die kleinen Verbindungen wie Lieblingslieder oder -bands (LANY) und wie die Dinge, die Sie gewohnt sind Bewältigung nach einer Trennung werden jetzt zwischen euch beiden geteilt, was es schwieriger macht. “ In der abgespeckten Klavierballadenversion bekommen Sie ein Gefühl für ihre Fähigkeiten zum Geschichtenerzählen und ihre kraftvolle Stimme – die an ihre Lieblingszeitgenossen Chelsea Cutler, FLETCHER und Carlie Hanson erinnert.

Intensives emotionales Wachstum ist oft der beste Treibstoff für das kreative Feuer eines Musikers, und die Indie-Popsongstress Rosie Darling hat auf ihrer kommenden Debüt-EP „Coping“ zweifellos Schmerz in Schönheit verwandelt. Selbst der Titel ist ein Indikator für die Art von Denkweise, die Rosie verkörpert und die sie vorantreibt sie, um kontinuierlich mehr über sich selbst zu lernen und diese Lektionen dann mit dem Rest der Welt zu teilen. Sie ist jedoch die erste, die anerkennt, dass sie nicht alles herausgefunden hat. Wenn überhaupt, ist Coping wie eine Zeitkapsel, die die chaotischere Seite von Liebe und Freundschaft einfängt, von Herzschmerz und Einsamkeit bis hin zu freudigem Fest. Es ist ein intimes Fenster in Rosies Leben, eingehüllt in eine verletzliche Art von Electro-Pop. Die EP gehört so sehr auf die Tanzfläche, wie es sie für den Solo-Hörer gibt, der ihre Höhen und Tiefen durcharbeitet.

Der EP-Opener und Titeltrack „Coping“ ist eine passende Einführung in die emotionale und klangliche Bandbreite, die Rosie Darling erreichen kann. Als Ballade auf Klavierbasis ist es ein langsamer und stetiger Brand, der sich schließlich zu einem perkussiveren und dramatischeren Refrain entwickelt. Aber der Song verliert nie die Intimität, mit der er begonnen hat. Was es zu zeigen beginnt, ist die lyrische Geschicklichkeit, die Rosie besitzt. Um eine Geschichte vollständig zu visualisieren, wird kein Platz verschwendet und es ist eine überzeugende Möglichkeit, den Hörer anzuziehen.

Wie Rosie bemerkt: „Wenn ich nicht geneigt bin, über das szenische Bild oder nur die Farben nachzudenken, dann ist es wahrscheinlich, dass dieser Song gut genug ist.“ Um diese Bilder zu malen, verwendet Rosie, wie sie sagt, „szenenbildende Texte, um den Hörer in einen Raum zu bringen, in dem er jedes vertraute Gefühl, das dieser bestimmte Song hervorruft, in Beziehung zu setzen und verarbeiten zu können.“

See Also


In „Coping“ heißt es beispielsweise: “I miss waiting for you in the lobby of your old apartment, drawing shapes into the carpet.”

Diese Art von Spezifität ist die Brücke, die den Künstler und das Publikum authentisch verbindet, und es ist eine Stärke, die Rosie in der gesamten EP zeigt.

Scroll To Top