Now Reading
Roskilde Festival 2020 abgesagt

Roskilde Festival 2020 abgesagt

Die dänische Regierung hat gestern, am 06.04.2020, die Verlängerung des Verbots für größere Versammlungen in Dänemark bis einschließlich 31. August 2020 bekanntgegeben. Dieses Verbot betrifft auch das diesjährige Roskilde Festival. Die 50. Ausgabe des dänischen Festivals wird nun auf 2021 verschoben.


 
Roskilde Festivals CEO, Signe Lopdrup, sagt :
„We are devastated. Though we feared this would happen, we have until now hoped that it wouldn’t end this way. However, the risk of getting infected with the COVID-19 virus is too large when many people are gathered, and that consideration is by far the most important.“

Die 50. Ausgabe des Roskilde Festivals sollte etwas ganz Besonderes werden. Man wollte den Ursprung des Festivals feiern und gemeinsam in die Zukunft blicken. Es sollte ein Fest der Kunst, der Gemeinschaft und des Aktivismus werden. Ein Fest, nach dem wir uns in diesen schwierigen Zeiten gesehnt und wir mehr denn je gebraucht hätten.
 

Die 50. Ausgabe des Roskilde Festivals wird nun auf 2021 verschoben.

 
Signe Lopdrup, CEO, sagt:
„Our ambitions have been sky high. We have all worked hard and made an extraordinary effort to make Roskilde Festival truly special. Even under quite extraordinary conditions during the last weeks. The preparations looked really promising, and now they will be a great foundation for next year’s edition of the festival.“
 
Tickets können übertragen werden
Wer ein Ticket für das Roskilde Festival 2020 gekauft hat, kann dieses auf 2021 übertragen. Wer dies nicht möchte, bekommt das Ticket erstattet. Das Festival wird hierzu so schnell wie möglich Bedingungen veröffentlichen.
 

Ernsthafte Auswirkungen auch für Andere 

Die Auswirkungen von Roskilde Festivals Absage sind weitreichend. Das Roskilde Festival befindet sich in einer besonders schwierigen Situation.

Die Non-Profit Organisation, die hinter dem Festival steckt, organisiert jenes, um Geld für gemeinnützige Initiativen zu sammeln – dieses Jahr mit einem Fokus auf die Unterstützung von Kindern und jungen Erwachsenen. Alle Gewinne des Festivals werden gespendet, sodass nie große Ersparnisse übrig bleiben, auf die das Roskilde Festival zurückgreifen kann. Das Festival startet dementsprechend jährlich bei null.

Signe Lopdrup, CEO, sagt:
„It is still too soon for us to say anything specific about the economic consequences. They depend on the conditions that the Danish government has put forward to help us and others and which we will now look into. There is no doubt that we are facing an extremely serious situation, but the consequences go far beyond us. Artists, the volunteer societies, cultural partners, businesses, and organizations that are running the different stalls, servicing the festival guests, securing production and supplies, or are contributing to the festival program; they will all be severely affected. Many of them are already suffering by the current situation.“

See Also

Letztendlich wird die Roskilde Festival Charity Society, die Organisation hinter dem Festival, nicht in der Lage sein, ihrer Absicht gerecht zu werden, die Chancen von Kindern und jungen Erwachsenen zu unterstützen. Dänische und internationale Initiativen werden unter der Absage leiden. Doch genau diese Intitiativen brauchen diese Unterstützung jetzt mehr denn je.


Presse: FACTORY 92 mpx GmbH / Foto: vegard s kristiansen

Scroll To Top