Höre ich den Namen SCHMUTZKI, denke ich unweigerlich an lauwarme Sommertage, an Wochenenden irgendwo dort, wo der Handyempfang schon kurz vor der Ankunft versagte, an das Geräusch von Dosenbier, einen anhaltenden Grillgeruch – SCHMUTZKI sind der Inbegriff des Festivalfeelings.

Das liegt zum einen natürlich an dem Fakt, dass die Band aus Stuttgart in den vergangenen Jahren jeden Zeltplatz und jedes Festivalareal mit ihren knallroten Stickern schamlos volltapezierten, Minigigs unten am Eingang des Campinggeländes spielten und, man könnte schon sagen „wie aus dem Nichts„, eine große Scharr an Menschen dazu brachte, nicht nur die Sticker weiterzuverteilen, sondern auch den passenden Merch dazu zu tragen. SCHMUTZKI waren plötzlich überall und omnipräsent.

Zum anderen liefern sie zu diesem Lifestyle netterweise noch den passenden Soundtrack dazu. Nach zwei erfolgreichen Majorlabel-Alben trennten sich die Wege, SCHMUTZKI gründeten kurzerhand ihr eigenes Label Bäm Records und veröffentlichen nun damit ihr erstes Studioalbum „Mehr Rotz als Verstand„. Stiltechnisch bleibt sich das „Indiepoppunkparty“-Dreigestirn nach der vertraglichen Niederlage treu, ein wahres Erfolgsrezept!

Zwischen rotzig-frechen Mitgröhl-Statements und explosionsartiger guter Laune sind SCHMUTZKI tanzbar wie eh und je, am besten mitten im Circle Pit unter freiem Himmel. Von Song zu Song hangeln sich die drei Stuttgarter durch die Sphären des Indierocks, hier und da meint man, das Gitarrenriff schon einmal bei den Beatsteaks oder den neueren Donots-Platten gehört zu haben. Und genau da steckt der Punkt, der SCHMUTZKI in 2018 auf eine Stufe mit oben genannten Bands stellen kann – besonders stimmungstechnisch. Die zahllosen Festivalauftritte, Tourkonzerte und Support-Shows für niemand geringen als Die Toten Hosen sind nur ein weiterer Indikator.

Die Band bringt mit „Mehr Rotz als Verstand“ ein Stückchen Nostalgie und jede Menge frischen Wind in die deutsche Musikszene.



SCHMUTZKI live

12.10.2018: Leipzig – Conne Island
13.10.2018: Frankfurt – Zoom
19.10.2018: Hamburg – Übel und Gefährlich
20.10.2018: Berlin – Festsaal Kreuzberg
26.10.2018: Köln – Luxor
27.10.2018: Bochum – Rotunde
02.11.2018: München – Backstage
10.11.2018: Stuttgart – Universum / AUSVERKAUFT
22.03.2019: Stuttgart – LKA Longhorn / Zusatzshow


Autorin: Anna Fliege / Photocredit: Bäm Records