NDR 2 Soundcheck Neue Musik Festival 2018: Fünf Bühnen, 21 Künstler und unzählige großartige Konzert-Momente

In Göttingen ist das siebte NDR 2 Soundcheck Neue Musik Festival zu Ende gegangen. Insgesamt 27.000 Zuschauer kamen, um die spannendsten Newcomer des Jahres und die angesagtesten deutschsprachigen Künstler zu sehen.

Nach einem mitreißenden Opening mit Namika und ihrem Radiohit „Je ne parle pas français“ feierten die Musikfans an drei Festivaltagen die Newcomer Lauv, Hugo Helmig, Alma, Tom Walker, Jeremy Loops, Lea, Nico Santos und Tom Gregory. Zum Abschluss mit der Musikszene Deutschland holte NDR 2 die deutschen Topacts Lotte, Joris, Tonbandgerät, Bosse und Revolverheld in die Lokhalle. Allein dort waren rund 6.000 Fans dabei.

Torsten Engel, NDR 2 Programmchef:Dieses Finale war ein Highlight – für die Fans, die so viele Künstler an einem Abend erleben konnten, aber auch für die Musiker selbst. Besonders gefreut haben wir uns in diesem Jahr über die vielen Zuschauer vor der City Stage auf dem Albaniplatz. Bei dem schönen Spätsommer-Wetter haben an den Festival-Tagen jeweils bis 6.000 Menschen die Live-Shows von Eli, The Night Game, Xavi, Haevn, Vincent Malin und Christine & the Queens sowie die Livestreams der Einzelkonzerte verfolgt.



2019 wird Göttingen selbstverständlich wieder zu „Soundcheck City“. Allerdings wird die achte Auflage des Festivals viele Veränderungen mit sich bringen. Grund dafür ist Sanierung der Stadthalle und des Jungen Theaters. NDR 2 hat der Stadt Göttingen daher ein Konzept für den Umzug des Festivals auf den Schützenplatz vorgestellt.

Rolf Georg Köhler, Oberbürgermeister von GöttingenDas ist ein tolles Konzept. Wir sind stolz darauf, dass Göttigen Festival-Stadt ist. Und wir sind froh, dass es weitere zwei Jahre das NDR 2 Soundcheck Neue Musik Festival in Göttingen geben wird.

Herzstück des Festivalgeländes wird die Open Air-Bühne auf dem Schützenplatz sein, wo die Musikfans wie gewohnt Live-Acts und die Übertragungen der Konzerte genießen können. Um eine besondere Atmosphäre zu schaffen, wird die kreisförmige Veranstaltungsfläche teilweise eingegrenzt von fünf Meter hohen Außenwänden. Für einen Wetterschutz sorgt außerdem ein 32 Meter großer Schirm, der das Gelände vor der Bühne überragt. Außerdem wird die angrenzende Trainingshalle der Basketballer, die BG-Halle, zur Bühne für die besten Newcomer.

Torsten Engel, Programmchef NDR 2:Der Umzug zu der neuen Spielstätte ist eine Herausforderung. NDR 2 hat viel Erfahrung mit Veranstaltungen auf der ‚grünen Wiese‘. Ich bin also sicher, dass wir uns auf ein sehr attraktives Festivalgelände freuen dürfen. Aber natürlich braucht ein solches Projekt die Unterstützung zusätzlicher Partner und Sponsoren.

Rolf Georg Köhler, Oberbürgermeister von Göttingen:Wir werden das gemeinsam schaffen. Um den Musikfans den Weg zu den neuen Veranstaltungsorten zu erleichtern, wird es etwa einen Shuttle-Service von der City zum Schützenplatz geben.

Das Deutsche Theater mit seiner historischen Kulissen bleibt als Spielstätte erhalten. Außerdem wird das Festival-Finale weiter in der Lokhalle stattfinden.

Der Termin für das achte NDR 2 Soundcheck Neue Musik Festival steht bereits fest: Vom 12. bis zum 14. September 2019 dreht sich in Göttingen wieder alles um neue Sounds und Künstler. Tickets für die NDR 2 Musikszene Deutschland 2019 (am Sonnabend, 14. September 2019) sind ab sind ab sofort für 28 Euro plus Gebühren unter ndrticketshop.de erhältlich.


Mitschnitte aller Konzerte des aktuellen Festivals sowie Bilder von Höhepunkten der Shows

und Interviews der Stars gibt es weiterhin auf ndr.de/ndr2 zu sehen.


Presse: medienbuero Christoph Kohlhöfer Foto: Axel Herzig