Now Reading
„Seven Broken Seals“: Bled White kündigt Debütalbum für September an

„Seven Broken Seals“: Bled White kündigt Debütalbum für September an

Vor Kurzem gab es mit dem Video zu „Just A Second“ bereits den ersten Vorgeschmack auf das Album vom in Berlin lebenden Songwriter, Multiinstrumentalist und Produzent Christian Kuehn aka Bled White. Am 14.09. erscheint nun sein Debütalbum „Seven Broken Seals“ und dieses verspricht wunderbar leichten und absolut authentischen Do-It-Yourself Pop.

Bled White ist mehr als ein Projekt: Es ist der Raum, in dem Christian Kuehn sich selbst begegnet. Mit seinem Albumdebüt lädt uns der Musiker dorthin ein: “ Seven Broken Seals“ folgt auf die EP-Trilogie „Audrey, Romy, Greta“, erscheint im Herbst 2018 und ist das Ergebnis zweier intensiver Jahre, in denen Kuehn sich musikalisch alles erlaubt hat – und den Mut aufbrachte, Routinen zu hinterfragen und Grenzen einzureißen.

Sein erstes Album hat der Songwriter, Multiinstrumentalist und Produzent vollkommen in Eigenregie aufgenommen. Dafür ließ der umtriebige Musiker, der einst mit seinen Heimatfreunden Drangsal, Sizarr und Search Yiu ein Künstlerkollektiv bildete, alle Kollaborationen ruhen. In der selbstverordneten Zurückgezogenheit im Schein der Industriebaulichter Marzahns schöpfte er ungeahnte Inspiration: Dort hat er sich sein eigenes künstlerisches Habitat geschaffen – einen Ort, an dem es kein Richtig und kein Falsch gibt, sondern nur die richtige Zeit, wie er sagt. Und eine Keimzelle, in dem aus der eigenen Verlorenheit Woche für Woche Großes erwachsen konnte.

„We can never go back / To where we once started“

Klingt dramatisch, ist aber vor allem eines: purer Realismus. Schließlich sind auch Neuanfänge keine Zeitreisen und Entscheidungen lassen sich nicht umkehren. Aber sie lassen sich ablösen – durch neue Entscheidungen. Und die braucht jeder von uns früher oder später. It’s a constant change.

See Also



Presse & Photocredit: Community Promotion

Scroll To Top