Ende August erschien die Single “Extremes”, nun folgt das Video. Der Song ein adrenalingeladener, rastloser Track, der an Andy Stott und Noisia erinnert. In “Extremes” geht es darum, sich von Denk- und Verhaltensmustern zu befreien, die Macht über dich haben könnten, und um die Sehnsucht nach einer Art Gleichgewicht.


Die Regisseurin Lisa Enes über das Video: „Extremes is a story about a young woman and her feelings around expectations and pressure. As a filmmaker, I like to experiment with the contrast between the digital and physical, and these elements confronts each other in this film. In the same way the woman confronts herself.“



Sgrow gehören zu den aufregendsten, gewagtesten und kompromisslosesten Acts der letzten Jahre in der norwegischen Independent-Electronica Szene. Vilde Nupen und Kristoffer Lislegaard haben mit ihrem üppigen und eklektischen Sound international für Furore gesorgt, indem sie stimmungsvolle, ätherische Atmosphären mit adrenalisierten, glitschigen Beats, nervösen Texturen und gefühlvollem Gesang verbinden. Die Vorliebe des in Oslo ansässigen Duos für Pop, Clubmusik und zeitgenössischer klassischer Musik wird, anstatt sich an Trends zu orientieren, durch ihre ungewöhnliche Herangehensweise an Klangbearbeitung und Songstruktur deutlich. Sgrows Musik ist komplex und eingängig, launisch und fesselnd, inspiriert von Künstler*innen wie Björk, Flying Lotus, Apparat und Little Dragon.

“Terrors and Ecstasies”, das Debütalbum von Sgrow, wurde im Februar 2015 veröffentlicht. Seit 2017 haben Sgrow an einem umfassenden Studioprojekt gearbeitet, aus dem eine zweiteilige Albumreihe namens “Circumstance” hervorgegangen ist. Das erste Album “Circumstance” wurde im November 2017 veröffentlicht. Der zweite Teil, “Circumstance II”, wird am 11. Oktober dieses Jahres veröffentlicht. Die Albumreihe befasst sich mit dem Konzept der Kontrolle oder genauer gesagt, mit Dingen, die außerhalb unserer Kontrolle liegen – Umstände, die uns formen und verändern, uns zurückhalten oder befreien. Während sich das erste Album der Reihe auf Themen wie Schicksal und Metamorphose konzentrierte, beschäftigt sich “Circumstance II” mehr mit der Dynamik, die in Beziehungen unterschiedlicher Art existiert, wie wir als Menschen miteinander umgehen. Die sieben Tracks erzählen eine Geschichte über die vielschichtigen, manchmal verwirrenden und frustrierenden, manchmal sogar ungesunden Umstände, in denen wir uns befinden, sowohl innerhalb von uns selbst als auch mit anderen Menschen.


Presse: Nordic by Nature