Now Reading
Smerz kündigen ihr Debütalbum „Believer“ an

Smerz kündigen ihr Debütalbum „Believer“ an

Im Internet werden sie als eine der aufregendsten Acts der Stunde gehandelt, nun kündigen Smerz ihr sehnsüchtig erwartetes Debütalbum „Believer“ an.

Smerz, das sind Henriette Motzfeldt und Catharina Stoltenberg aus Norwegen. Für ihr Debütalbum „Believer“ kombinieren sie Einflüsse ihrer Jugend aus der Heimat mit den düsteren elektronischen Soundsphären ihrer Wahlheimat Kopenhagen. Dabei kennen ihre Inspirationen keine Grenzen: aus ihren Erfahrungen von Chor- und Tanz-Proben als Jugendliche, Winterurlauben in kleinen Hütten in der unberührten Natur der norwegischen Einöde, Musicals, klassischer Musik, aber auch von R&B-, Trance- und Hip Hop-Musik!

Während “Believer” sich wie ein innerer Dialog einer intimen Freundschaft vor dem Panorama der norwegischen Landschaft anfühlt, befassen sich die Songs mit Problemen, die die beiden Musikerinnen umtreiben: der Kontrast zwischen seinem Selbstbild und wie einen andere sehen, die Schwierigkeiten mit jemanden zu kommunizieren, mit dem man zuvor intim war und dem nie endenden Kampf zwischen Selbstbewusstsein und Selbstzweifel.

The big dream of what the music should be able to do is to give people this feeling of being disconnected to where you are in time and space. And maybe feel something. It won’t happen all of the time of course, but maybe someone will experience it.

„Believer“ erscheint am 26.02.21 via XL Recordings.

Scroll To Top