Now Reading
„Smooth Big Cat“: Angus Stone aka. Dope Lemon lässt die Katze aus dem Sack

„Smooth Big Cat“: Angus Stone aka. Dope Lemon lässt die Katze aus dem Sack

Jetzt erscheint mit „ Smooth Big Cat“ das zweite Studioalbum des australischen Singer/Songwriter-Exzentrikers Angus Stone alias Dope Lemon. Um das Release gebührend zu feiern, veröffentlicht Angus außerdem das brandneue Video zum Instant-Ohrwurm „Give Me Honey“, der vor groovigem Dope-Swagger nur so brummt!


Im August ist die schräge Type von Down Under erst beim berühmten Splendour In The Grass-Festival sowie auf Tour durch den heißen Kontinent zu sehen, bis er sich ab Mitte September schließlich auf Konzertreise durch Europa begibt.

Zur Feier seiner Albumveröffentlichung ist Dope Lemon in den nächsten Tagen ausgewählten australischen Plattenläden bei speziellen In-Store-Auftritten inklusive Autogrammstunde zu erleben. Und für die ganz hart Gesottenen gibt’s auf Wunsch auch noch das bandeigene „Lemon Head“-Logo als Gratis-Tattoo oben drauf! Alle Nicht-Australier dürfen sich bis zur kommenden Europa-Tour erstmal über das ebenfalls brandneue Video zum Instant-Ohrwurm „Give Me Honey“ freuen, der vor groovigem Dope-Swagger nur so brummt! Mal ganz zu schweigen vom Cameo der unfassbaren Drag-Queen Callum Lawson, die stimmungsvoll von dem preisgekrönten Filmemacher Stefan Jose in Szene gesetzt wird.



Das Album „ Smooth Big Cat“ wurde inklusive der ersten Single „Hey You“ und dem Track „ Salt & Pepper“ in einem Zeitraum von drei Monaten im Belafonte-Studio auf Angus‘ Ranch aufgenommen. Sozusagen das reine, unverfälschte Dope Lemon-Konzentrat in seiner pursten Form, das der australische Musiker zu einem fruchtig-süßen Göttertrank veredelt hat. Ein akustischer Blick in Angus´ ureigenen Kosmos – der Sound des Blue Moon für die kostbaren Momente, in denen sich die Nacht in etwas ganz Besonderes verwandelt. Ein Soundtrack für stürmische Seitensprünge und die Augenblicke, in denen man benommen und verschwitzt nebeneinander auf dem Teppich liegt.

Zwei Jahre sind mittlerweile vergangenen, seitdem Dope Lemon mit seiner „Hounds Tooth“-EP die Zuhörerschaft verzauberte. Und sogar volle drei seit dem Release seines gefeierten Debütalbums „Honey Bones“, mit dem sich Dope Lemon nicht nur als kurioser Schmelztiegelkünstler kreativer Feldversuche, sondern als veritables Kulturphänomen etablierte. Kein Wunder also, dass die Scheibe bis heute über 100 Millionen Streams verzeichnet.

See Also

Ab Anfang August führt Angus Stone seine „Smooth Big Cat“ auf große Australien-Tour inklusive Städten wie Sydney, Brisbane, Melbourne oder Adelaide, bis es am Freitag, den 13. September, schließlich auf eine 16 Daten umfassende Europa-Tour geht und dabei auch an fünf Terminen im deutschsprachigen Raum Halt macht.


DOPE LEMON live

17.09. Berlin – Huxleys
18.09. Hamburg – Reeperbahn Festival
20.09. Köln – Live Music Hall
21.09. München – Muffathalle


Presse: Community Promotion / Photocredit: Jennifer Stenglein

Scroll To Top