Now Reading
SOAK veröffentlicht „Everbody Loves You“

SOAK veröffentlicht „Everbody Loves You“


2015 erschien die junge Irin Bridie, alias SOAK, auf der Bildfläche, eroberte Kritiker wie Fans im Sturm für sich und wurde zu einem der Newcomer des Jahres. Mit ihrem Album „Before We Forgot How To Dream“ war SOAK eine der jüngsten Künstlerinnen, die jemals für den Mercury Prize nominiert wurde. Sie sahnte wenig später den renommierten Choice Music Prize für das Album des Jahres ab, genauso wie den Northern Irish Music Prize und den European Border Breaker Award.

Everybody wants you, not me today, cus I’m done

Nun schlägt sie mit „Everybody Loves You“ ein neues Kapitel in ihrem Leben auf: „Everybody Loves You is a song about extreme denial. More specifically about my stubborn ability to convince myself I don’t want something that I do and blind my rational thought process – I suppose in this case, as a way of self-protection (and avoiding vulnerability). The lift at the end of the song („Everybody wants you, And I do too“) represents the almost comedic/foolish acceptance of my own feelings. A 360 turn of events in which I then so desperately want all that I had rejected and pushed away. A consistent theme of my younger self.“

Stammten die Songs ihres Debütalbums noch aus Teenager-Tagen, so liefert „Everbody Loves You“ einen ersten Eindruck von SOAKs gereiftem Klangkosmos. Die Teenageangst von einst ist jedoch geblieben und so fragt sich die heute 22-jährige noch immer, was das Leben wohl als Nächstes mit ihr macht. Wer in einem so wunderschönen Song Alte-Seelen-Weisheit mit jugendlicher Zuversichtlichkeit verbinden kann, braucht sich um seine Zukunft keine Sorgen machen. Man darf mehr als gespannt sein, wohin der Weg dieser fantastischen Songwriterin noch führen wird.

See Also



Presse & Photocredit: Beggars

Scroll To Top