Now Reading
„Sometimes I Might Be Introvert“: Little Simz mit neuer Single & Albumankündigung

„Sometimes I Might Be Introvert“: Little Simz mit neuer Single & Albumankündigung

Bildgewaltig und haltungsstark meldet sich die umjubelte UK-Rapperin Little Simz mit neuem Material zurück.

Mit Pauken und Trompeten läutet Little Simz ihre neue Ära ein. Es verschlägt einem schnell der Atem, Gänsehaut breitet sich in Windeseile aus. Vor eindrucksvoller Soundkulisse teilt sie auf „Introvert“ ihre schmerzhaft-ehrlichen Worte über das Leben als junge Schwarze in Großbritannien und der Welt.

Das Musikvideo, zum größten Teil gedreht im Londoner National History Museum, untermalt die Szenerie perfekt. Frustration trifft auf Erschöpfung, Wut mischt sich mit Schmerz, sie rappt:

But if you can’t feel pain, then you can’t feel the opposite

Seit Mitte der 2010er richten sich die Augen auf Little Simz, viele nennen sie die vielversprechenende Zukunft des britischen Raps. Ihr Debütalbum „GREY Area“ feierte man als eins der besten Rap-Alben des Jahres, ihre EP „Drop 6“ im letzten Jahr knüpfte nahtlos an den zurecht so großen Hype an. Nun heißt es: Noch höher, noch größer, noch weiter.

See Also


Mit „Introvert“ beginnt eine neue Phase für Little Simz, gleichzeitig mit der Singleveröffentlichung kündigt sie ihr zweites Album „Sometimes I Might Be Introvert“ an. Der Titel mag schon ein Foreshadowing sein, wieder wird Little Simz wie keine Zweite brutale Ehrlichkeit mit einer kraftvollen Attitüde verbinden.

Scroll To Top