Mit der nun vierten Single „Morning Paper“ (19.01) landet Sue The Night prompt in der Indie Radar-Playlist von Spotify. Verantwortlich dafür sind nicht nur die eingängigen Arrangements, die die glasklare, kraftvolle Stimme von Sue The Night in den Mittelpunkt rücken, sondern auch die gute Laune-Essenz des Titels.
Ein perfekter Song, um in den Tag zu starten – das zeigt auch das Musikvideo zu „Morning Paper“, das mit zahlreichen Video-Einsendungen von Sue The Night-Fans und ihren morgendlichen Routinen ausgeschmückt ist.

Sue The Night versteht es gekonnt, den Facettenreichtum ihrer Musik zu repräsentieren: Träumerische Melodien, eine starke Stimme und künstlerische Frische verbinden sich auf dem zweiten Album „Wanderland“, das im Herbst 2017 via popup-records erschienen ist.

In ihrer Heimat, der Niederlande, wurde Sue The Night jüngst für den Edison Award nominiert – der Musikpreis, der seit 1960 jährlich vergeben und als der niederländische Grammy Award gesehen wird.

LIVE
28.01. Hamburg–Nochtwache
29.01. Berlin – Maze Club
30.01. Mainz – SchonSchön
31.01. Stuttgart – Café Galao
01.02. München – Unter Deck

 

Presse: popup-records
Foto: www.suethenight.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.