Now Reading
Sultans Court sind zurück und kämpfen mit „Good Enough“ gegen den Leistungsdruck

Sultans Court sind zurück und kämpfen mit „Good Enough“ gegen den Leistungsdruck

Ich schaue mir das dritte „my 5 a.m. morning routine that changed my life forever“-Video auf YouTube an, während ich regungslos auf dem Sofa liege. Werde ich morgen um 5 Uhr aufstehen und mein Leben für immer verändern? Eher unwahrscheinlich. Doch Social Media hält uns den perfektionierten Spiegel vor und die Gesellschaft tut ihr Übriges. Sultans Court haben davon die Nase voll und veröffentlichen mit „Good Enough“ ihren ersten Song in 2020.


Ein Artikel von Anna Fliege – Höher, weiter, größer, mehr Likes und mehr Anerkennung und immer ein bisschen besser als gestern. Vom Tellerwäscher zum Millionär und 15 Tipps zur Selbstoptimierung. Bill Gates steht auch um 4 Uhr morgens auf und guck doch mal, wie weit er es geschafft hat!

Aber was, wenn man mal nicht kann? Wenn die Spirale der Selbstverwirklichung einen nach unten zieht, statt an die Spitze der Nahrungskette zu katapultieren. Sultans Court kennen das Gefühl. Ziemlich genau ein Jahr ist es her, dass sie mit „Haunted“ zum ersten Mal auf unserem Radar auftauchten und sich gleich in unsere Herzen jammten. Damals ging es um Toxic Masculinity, ihre folgende EP „From Afar“ befasste sich tiefergehend mit gesellschaftlichen Stolperfallen und der Macht des Internets.

Doch nach jedem kreativen, euphorischen Hoch ist das Tief nicht weit. Doch die Band aus Berlin hat daraus das Beste gemacht, oder eher „Good Enough„.


Der Text zu “Good Enough” ist aus einer Schreibblockade heraus entstanden. Wir haben nach einer Lösung gesucht dieser Blockade zu entkommen und am Ende war die Lösung über die Blockade selbst zu schreiben. Am Ende wurde das zu einer Art Appell an uns selbst: Alles was man sagen möchte ist schon da, akzeptiere die Beobachtungen an dir selbst. Gleichzeitig geht es darum, wie man Handeln aufschiebt, indem man sich mit Informationen übersät obwohl man eigentlich schon genug weiß. Anstatt sich selbst zu akzeptieren sucht man die Lösungen anderer, die nicht die eigene sind. Denn vielen anderen geht es bestimmt auch so.“ – Sultans Court


Der neue Song, der samt Musikvideo am heutigen Tag seinen Einstand feiert, klingt unverkennbar nach Sultans Court. Was ein Jahr so bringen kann, hört man „Good Enough“ aber ohne Frage an. Ein selbstbewusster, gereifter Sound, der Bass als heimlicher Star des Songs, die allgemeine Finesse und Detailliebe in der Produktion.

See Also

Sultans Court und ich erleben quasi im doppelten Sinne unseren zweiten Frühling. Man darf sich das Quartett auch 2020 wieder in die Liste der spannendsten Newcomer eintragen!



Autorin: Anna Fliege / Presse: Closer Pleasures / Photocredit: Bear Music

Scroll To Top