Früher war nicht alles schlecht. Für ihre ersten Platten mussten sich die Musiker von Subway To Sally noch gemeinsam im Studio einfinden und ihre Songs zusammen live einspielen. Dazu brauchte es die Fähigkeiten einer guten Liveband. Und wenn man eines von dieser Band behaupten kann, dann das: Sie sind eine gnadenlos gute Liveband. Auf ihrer HEY!-Tour zum aktuellen Album im Frühjahr 2019 mischte die Band einen fetten Block der neuen Songs mit alten Klassikern und ausgegrabenen Schätzen ihrer musikalischen Historie. Das Aufnahmegerät lief an jedem Abend der Tour mit. Was die Band auf diesen Aufnahmen fand, war der Geist der frühen Studioaufnahmen, gepaart mit moderner Technik und jeder Menge Publikumsgefühl. Gnadenlos gut. Zu gut, um es nur ins Archiv zu stellen.


Direkt zur VÖ des Konzertalbums geht die Band wieder auf Tour, denn Fans, Kritiker und Musiker waren sich nach der „HEY! Tour“ einig, nach den Shows sah man allenthalben nur glückliche Gesichter, sowohl vor, als auch auf der Bühne. Mit 10 Terminen war die Tour 2019 relativ kurz und grösstenteils ausverkauft, weshalb es für 2020 dringenden Nachholbedarf gibt. Die Band freut sich jetzt schon, das Programm noch einmal spielen zu dürfen, weil viele Titel des neuen Albums schon jetzt zu den modernen Klassikern der Band gehören.

Als Special Guests haben Subway To Sally diesmal Majorvoice dabei.


128.08.2020 Vacha – Vachwerk
02.09.2020 Wiesbaden – Schlachthof
03.09.2020 Krefeld – Kufa
28.10.2020 Wilhelmshaven – Pumpwerk
29.10.2020 Jena – F-Haus
30.10.2020 Goslar – Miners Rock
31.10.2020 Magdeburg – Factory
01.11.2020 Rostock – MAU Club
11.11.2020 A-Wien – Simm City
13.11.2020 Karlsruhe – Substage
14.11.2020 Memmingen – Kaminwerk
19.11.2020 Uelzen – Jabelmannhalle
20.11.2020 Andernach – Juz Live Club


Presse: Another Dimension / Foto: Alexander Schlesier