Now Reading
Sziget-Festival: Ticket-Pricechange ab dem 03.03.2020

Sziget-Festival: Ticket-Pricechange ab dem 03.03.2020


Wer das diesjährige SZIGET Festival auf der beschaulichen Donauinsel Óbudai mitten in Budapest miterleben möchte, sollte
sich beeilen, um die letzten, heißbegehrten Early Bird Tickets zu ergattern. Noch bis zum 3. März gilt die aktuelle Preisstufe.
Tickets gibt es derzeit noch ab 199€ (3-Tages-Ticket)


Das Sziget hat schon früher als andere Festivals erkannt, dass ein Festival in seiner Größe eigentlich ein Dutzend Festivals in einem sein muss. Tatsächlich ist das Gelände so riesig, das Line-up so abwechslungsreich, die einzelnen Bereiche so bunt, dass kaum ein Sziget-Tag dem anderen gleicht. Das geht schon bei der Länge des Festivals los: Da die Donau-Insel Óbudai sieben Tag am Stück bespielt wird, kann man seine Sziget-Reise entweder als komplette Festivalwoche buchen, als Budapest-Städtetrip mit Festivaltag, oder als verlängertes Festivalwochenende plus Sightseeing in Budapest.

Außerdem gibt es VIP-Upgrades, buchbare Holzhütten, diverse Glamping-Varianten, familienfreundliche Campingplätze etc. Die Camping-Optionen sind ab sofort buchbar. Außerdem sind noch bis zum 3. März die heiß begehrten Early Bird Schnapper zu erwerben – hier gibt es gerade die Option, 3-, 4- oder 5-Tagestickets günstiger zu erwerben.


„So bunt und multikulturell wie das Programm des Festivals sind auch seine Besucher aus aller Welt. Auf der »Island Of Freedom« treffen sich jährlich die, die mithilfe von Musik die Gesellschaft ein bisschen besser machen wollen: Eine Woche lang wird zusammen diskutiert, getanzt, gelacht, vor Glück geweint oder auch gestaunt.“ (Festivalguide, 2017)


Das Sziget Festival 2020 findet vom 05.-11. August auf der Donauinsel Óbudai mitten in Budapest statt und wird präsentiert von Radio Energy, Kronehit und Backspin. Tickets gibt es auf www.szigetfestival.com und bei Reservix.

See Also


Das bisherige Line-Up in der Übersicht:

CALVIN HARRIS | DUA LIPA | KINGS OF LEON | MAJOR LAZER | THE STROKES

Alice Merton | Alison Wonderland | Altin Gün | Amyl and the Sniffers | Anna Calvi | A$AP Rocky | ATLiens | Bakermat | Bikini Kill | Black Honey | blackbear | Bob Moses Club Set | Briston Maroney | Camelphat | Caribou | Chris Liebing | Claptone | Clutch Daughter | Denzel Curry | Diplo | Dixon | Droeloe | Ezra Collective | Fever 333 | FKA Twigs | Floating Points Live | Foals | Foster The People | Gerd Janson | Giant Rooks | Glass Animals | I Hate Models | Jade Bird | Jamie Jones b2b Joseph Capriati | Jeremy Loops | Jon Hopkins Live | Joris Voorn | Kaytranada | Keane | Kensington | Khalid | Kokoroko | Kölsch | Lewis Capaldi | Little Dragon | Little Simz | Lola Marsh | Loyle Carner | Mabel | Mark Ronson | Matador| METZ| Miles Kane| NGHTMRE | Of Monsters And Men | Parquet Courts | R3hab | Rilés | Sam Feldt live | Sasha | Seasick Steve | Sevdaliza | Sigrid | Slowthai | Solardo | Stanton Warriors | Stormzy | Tom Walker | Tourist | TroyBoi | Viagra Boys | Volac | What So Not Live


Presse: FACTORY 92 Foto: rockstarphotographers

Scroll To Top