Remo Drive & „A Portrait Of An Ugly Man“: Streich Nummer 3

Published on :

Das brüderliche Duo Remo Drive sind mit ihrem dritten Album „A Portrait Of An Ugly Man“ zurück und bereit, die Szene ein weiteres Mal mit ihrem tanzbaren Emo-Rock aufzumischen.  Ein Artikel von Anna Fliege – Auf 10 kraftvollen Tracks, viele davon entstanden im Keller der Eltern, klingen Remo Drive freier […]

Yard Arms & „Sanctuary Lines“: Newcomer mit Stadionhymnen

Published on :

Bristol gilt als Goldgrube der feinen britischen Musik, Legenden wie Massive Attack und Portishead fanden dort ihre Anfänge, die sich gerade zu Legenden mausernden IDLES bringen die Stadt im Südwesten Englands wieder auf dem Radar. Das Duo Yard Arms könnten die Nächsten in dieser Liste sein. Mit „Sanctuary Lines“ veröffentlicht […]

FOALS überraschen mit „Collected Reworks Vol. 1“

Published on :

Von ihren frühen Tagen, als sie Partys in Oxford schmissen, bis hin zum gewaltigen Erfolg ihres zweiteiligen „Everything Not Saved Will Be Lost“-Albums haben Foals stets ihr Interesse an Dance und Electronica erkundet. Nun versammelt die Band die essenziellen Remixe ihrer Karriere gebündelt in dem neuen Remixpaket „Collected Reworks Vol. […]

Jack Garratt & „Love, Death & Dancing“: Ehrlichkeit siegt

Published on :

Sein Debütalbum „Phase“ war ein riesen Erfolg, wurde mit Lob und Preisen überhäuft. Doch plötzlich wurde es ruhig um das neue Multiinstrumentalisten-Talent – eine schwere Depression, wie Jack Garratt heute offen erzählt. Mit „Love, Death & Dancing“ meldet sich der Brite zurück und veröffentlicht ein Album, das überrascht, begeistert und betroffen […]

JEREMIAS & „alma“: Aus den Newcomer-Schuhen rausgewachsen

Published on :

Wie denkt eigentlich die Generation nach der Generation „Beziehungsunfähig“? Gibt es Liebe und ihren Kummer heute noch ohne Swipes & Likes und lernt man noch jemanden kennen, wenn man nicht halbnackt von RTL auf eine Südseeinsel geflogen wird? JEREMIAS aus Hannover lassen all diese Fragen auf ihrer „alma“-EP hinter sich […]

School of X & „Armlock“: Umarmung eines Multitalents

Published on :

Kein coronafreundlicher Albumtitel – ‘Armlock’, beschreibt laut School of X vorwiegend eine Umarmung, obwohl die direkte Übersetzung eher den Griff einer Kampfsportart bezeichnen würde. Trotzdem, das Album fühlt sich wie eine Umarmung an: Die Stimme, in inniger Umarmung der ausgearbeiteten Instrumentals. Ein Artikel von Carla Rosocha – Am bekanntesten außerhalb […]

The Howl & the Hum mit „Human Contact“: Die Sehnsucht nach zwischenmenschlichen Kontakten

Published on :

In einer Zeit, in der menschlicher Kontakt neu definiert wird, veröffentlicht die britische Band The Howl & the Hum ihr lang ersehntes Debütalbum «Human Contact». The Howl & The Hum, die bisher durch fabelhafte Kompositionen wie die Debütsingle Godmanchester Chinese Bridge oder Portrait I brillierten, bringen mitten in einer globalen […]

The 1975 & „Notes On A Conditional Form“: Über alle Tellerränder hinaus | Track By Track

Published on :

Wäre dieses Album ein Date, ich hätte die Nummer längst gelöscht. Vielleicht noch eine betrunkene Nachricht geschrieben und es umgehend bereut. Eine Release-Verschiebung folgte der Nächsten. Die Band bräuchte noch Zeit, an „Notes On A Conditional Form“ zu arbeiten. Nun ist das vierte The 1975-Album endlich draußen – und man […]

Drens & „Pet Peeves“: Alltagssorgen im Gute Laune-Gewand

Published on :

Schrammelige Gitarren, rotziger Sound, gute Laune bis zum Abwinken und beim Kontrast-Einstellen ein bisschen zu weit nach rechts gerutscht – Surfpunk halt. Musik, die meine Synapsen innerhalb weniger Millisekunden mit der amerikanischen Westküste und coolen Skaterjungs verbindet. Aber ganz sicher nicht mit meiner Heimat Dortmund. Drens ändern das jetzt – […]

#ThrowbackThursday: The 1975 & „A Brief Inquiry Into Online Relationships“

Published on :

In den Tagen vor dem Release hängt an der Unterführung des Londoner Bahnhofs London Bridge ein riesiges Plakat, das ein Zitat des Q Magazine ziert: „THE BAND OF THE DECADE“. Sichtbar für jeden der abertausenden Londoner und Touristen, die tagtäglich diese Kreuzung überqueren. The 1975 sind Ende 2018 allgegenwärtig, ihr […]