Tash Sultana und Matt Corby haben sich zusammengetan und die Single „Talk It Out“ aufgenommen. Der Song wird morgen, am 11.07., via Communion bei Caroline International veröffentlicht.


Talk It Out“ ist eine gelassene Sommer-Hymne, die die kaleidoskopartigen Soundscapes von Corbys im letzten Jahr erschienenen Album „Rainbow Valley“ mit Tash Sultanas unverkennbarem Stil verbindet. Der Song bringt zwei der profiliertesten Multiinstrumentalisten der Pop-Gegenwart zusammen. Tash und Matt haben sich mit ihren einnehmenden Bühnenshows jeweils eine enorme weltweite Fanbase erspielt. Tash Sultana spielt am 27.07. in der Berliner Zitadelle vor tausenden Fans.

„We both see a different view, even when we’re lying next to each other“



Zum ersten Mal trafen sich die beiden vor zwei Jahren, als Tash gerade erst begonnen hatte, Musik zu veröffentlichen. “Uns verbinden ähnliche Erfahrungen”, so Matt, der sich wie Tash zunächst ohne große Unterstützung seitens traditioneller Medien etablieren konnte.

Ich schrieb den Song während der Sessions für Rainbow Valley, aber er war anders als der Rest auf dem Album. Er fühlte sich nicht passend an für die Platte. Ich habe ihn mir also kürzlich noch einmal mit Trash angeschaut“, erzählt Matt, der bis auf Tashs Gitarre die Instrumente eingespielt hat. „Tash hat ein echtes musikalisches Biest in sich und ich wusste, egal, was ich ihr vorspiele, sie wird etwas damit machen. Es war großartig mit einer solchen Künstlerin zu kollaborieren und zu sehen, wie sie ihren eigenen Stil in den Song einwebt.

Tash sagt über die Zusammenarbeit mit Matt: „Wir haben uns bereits 2017 getroffen, um gemeinsam Musik zu spielen, aber dann kam das Leben dazwischen. Wir wollten immer zusammenarbeiten und dann kam dieser Song. Er hat ihn mir geschickt, um eigene Parts einzufügen. Es ist die erste Veröffentlichung mit einem anderen Künstler für mich und ich bin wirklich stolz drauf. Matt ist ein unglaublicher Songwriter und Instrumentalist. Er ist ein großartiger Typ mit einer großen Seele.


Presse & Photocredit: Caroline International