Now Reading
Tamoni kündigt ein Jahr nach seinem Debütrelease „Amir Deluxe“ an

Tamoni kündigt ein Jahr nach seinem Debütrelease „Amir Deluxe“ an

Knapp ein Jahr nach dem ursprünglichen Release erscheint Taminos Debütalbum „Amir“ am 18.10. als Deluxe-Version mit unveröffentlichten Aufnahmen. Mit „Intervals“ erscheint jetzt ein beeindruckendes Video.


Amir Deluxe“ enthält zwei Studioaufnahmen aus den Amir Sessions, die damals nicht auf dem Album gelandet waren, Demos von „Chambers“ und „Tummy“ sowie zwei Live-Songs aus dem La Cigale, Paris. Die Deluxe-Version enthält außerdem zwei neue, live eingespielte Aufnahmen, die Tamino mit dem Nagham Zikrayat Orchestra gemacht hat, welches auch am Originalalbum beteiligt ist.

Das Nagham Zikrayat Orchester ist ein Kollektiv von Musikern aus dem Irak, Marokko, Tunesien und Syrien, von denen viele als Geflüchtete in Brüssel leben. Einige der Orchestermitglieder sind Fans von Taminos verstorbenem Großvater Muharram Fouad, der im Golden Age des ägyptischen Kinos ein berühmter Sänger und Schauspieler war. Die Zusammenarbeit begann, als sie dessen aufgespürten Enkel für einen Liederabend anfragten, auf denen Songs seines Großvaters performt werden sollten.



2019 war das Durchbruchsjahr für den 22-Jährigen Tamino Moharam Fouad, den in Antwerpen lebenden Musiker mit ägyptischen und libanesischen Wurzeln. Seine eindringliche, außergewöhnliche Stimme und sein berührendes Songwriting ist mittlerweile bis in die entferntesten Winkel Europas vorgedrungen und hat Tamino eine ergebene Fan-Schar beschert. In seiner Heimatstadt spielt Tamino im November in der Lotto Arena, die über 8000 Konzertbesuchern Platz bietet.

Amir hat sich langsam aber stetig zu einem echten Word-of-Mouth-Erfolg entwickelt. Nicht nur hierzulande war Tamino über Wochen Thema in Feuilleton und Musikzeitschriften, auch in UK wurde das Album äußerst positiv aufgenommen, wurde schließlich sogar „Album des Jahres“ im The Independent. Neben der Presse waren auch mehr und mehr MusikerkollegInnen angetan von Taminos außerordentlichem Talent: Lana Del Rey persönlich lud ihn als Support ein und Radiohead-Bassist Colin Greenwood ist mittlerweile Mitglied in Taminos Band.

See Also

Im Oktober wird Tamino nun zum ersten Mal eine Konzertreise in Nordafrika und der Türkei unternehmen und u.a. in Tunis, Kairo, Casablanca und Istanbul auftreten. Im Anschluss gibt es auch in Europa wieder Konzerte.


TAMINO live

29.11.2019: Berlin, silent green Kulturquartier


Presse: Caroline International / Photocredit: Cover „Amir Deluxe“

Scroll To Top