Now Reading
TEN TONNES legt mit „G.I.V.E.“ einen neuen Ohrwurm vor + Festivaltermine

TEN TONNES legt mit „G.I.V.E.“ einen neuen Ohrwurm vor + Festivaltermine

In den letzten Monaten ließ sich die Live-Qualität von TEN TONNES auf etlichen renommierten Festivals bestaunen – der erst 21-jährige Brite spielte u.a. Standon Calling, Citadel, Community, The Great Escape und Live At Leeds. Die Festival-Auftritte standen zusätzlich zu den Shows, die er für keine Geringeren als Tom Grennan, Rat Boy oder Stereophonics eröffnen durfte, auf dem Plan.

Bereit, den Festivalsommer mit Bravour auf dem Zwillings-Festival Reading und Leeds zu beenden, veröffentlicht TEN TONNES kurz davor noch seine neuste Single “G.I.V.E. ”

Angereichert mit TEN TONNES’ typischen, stets charismatischen Texten, und ein Produkt seines natürlichen Talents bzw. seines guten Gespürs für eingängige Melodien, ist “G.I.V.E.” eine fröhliche Geschichte von einer Liebe die doch schief ging – mit einer äußerst einprägsamen Hook, die ihm seine Fans mit Sicherheit auf den verbleibenden und zukünftigen Liveshows entgegen schmettern werden.

“G.I.V.E. ” wurde von Dan Grech produziert, der aktuell auch mit Liam Gallagher, The Killers oder Tom Grennan zusammen gearbeitet hat.

“Das ist bisher mein liebster Song, den ich bis heute geschrieben habe” sagt TEN TONNES, der mit bürgerlichem Namen Ethan Barnett heißt. “Ich habe den Aufnahme-Prozess geliebt und bin hin und weg von dem Ergebnis” ergänzt er dazu.

TEN TONNES arbeitet aktuell an seinem Debütalbum, das nächstes Jahr erscheinen soll. Die Musik liegt ihm vermutlich auch in den Genen, ist er doch der kleine Bruder von keinem Geringeren als George Ezra.

See Also

Nach der Debüt-EP (‘Lucy’) Veröffentlichung in Eigenregie, wurde der Name TEN TONNES einer, den man auf dem Schirm haben sollte. Es folgte die EP ‘Born To Lose’ über Warner und die Single ‘Cracks Between’. Diese verhalfen ihm in Huw Stephens’ Alternative Tips for 2018 sowie als MTV Get To Know Artist genannt zu werden.

Die positive Resonanz nahm auch mit der aktuellen Single ‘Lay It On Me’ nicht ab. Diese wurde von Hugo White (Gitarrist von The Maccabees) produziert und erhielt u.a. Support von Annie Mac, Huw Stephens und Jo Whiley.


Verbleibende Festivaltermine:

4. August – Neverworld

5. August – 110 Above Festival

18. August – Rize Festival

24. August – Reading Festival

25. August – Leeds Festival


Presse: Warner Music Group Germany Holding GmbH

Scroll To Top