Mit „Integrity“ veröffentlichen shi offline heute ein weiteres Video zu ihrem Album „golaya“. Aktuell ist die Band mit Frittenbude auf Tour.


Integrity“ ist einer der härteren und düsteren Electro-Songs des Duos, die Stimme verzerrt. Inhaltlich spielen shi offline auf die Bereitwilligkeit zur Hingabe und zu sexuell befreitem Handeln an. Der eigene Körper wird zurückerobert und das alte Denken im Hinblick auf die intime Rollenverteilung über Bord geworfen.

Der Tanz im Video ist so mesmerizing wie der Track selbst. Ob Sängerin Alisa besessen ist oder uns besessen machen will, ist nicht ganz klar. Aber spielt auch keine Rolle, wir tanzen schon mit.



Presse: Audiolith International / Photocredit: Philipp Kroll