Now Reading
„The Last Thing The World Needs“: Honig kündigt viertes Album an

„The Last Thing The World Needs“: Honig kündigt viertes Album an

Die Band Honig, rund um den Singer-Songwriter Stefan Honig, kündigt nach vier Jahren Pause das neue Album „The Last Thing The World Needs“ für den 24.08.2018 an. Im Gegensatz zu seinen Vorgängern tritt Honig auf „The Last Thing The World Needs“ erstmals mit seiner Band als Ensemble auf.

Die Geschichte von Honig begann bereits vor über zehn Jahren als Soloprojekt. Davor war Stefan Honig hauptsächlich als Sänger in diverseren Hardcore- und Metalbands unterwegs, doch mit der neuen Solotätigkeit kam auch ein Wechsel der Musikrichtung.

Bis heute hat er unter seinem Nachnamen drei überwiegend folkbasierte Platten veröffentlicht, von denen insbesondere das letzte, „It’s Not a Hummingbird, It’s Your Father’s Ghost„, bereits deutlich von einem Ensemblegedanken geprägt war. Dieser wird nun auf dem vierten und neuen Honig-Album „The Last Thing The World Needs“ so konsequent umgesetzt wie noch nie.

Erstmals basieren die neuen Songs nicht auf Honigs Akustikgitarrenakkorden und -Kompositionen, sondern sie sind ein Produkt eines vitalen Ensembles, dessen Zentrum Honig freilich immer noch ist.

Die erste Single „Counterfeit Gallery“ liefert mit Handclaps, verschachtelten Gitarrenfiguren und einem staubtrockenen, maximal tanzbaren Groove, ein großes Hitpotential. Honigs Texte beziehen ihre Themen zwar lose aus dem Leben des Protagonisten, finden aber zu universeller Bedeutung und laden zu eigenen Interpretationen ein. Den Fehler, Gebrauchsanleitungen mitzuliefern, begeht Honig jedenfalls nicht.

Auf „The Last Thing The World Needs“ verknüpft Honig gemeinsam mit seiner Band große Ensemblekunst mit großen Popgesten, was sein mittlerweile viertes Album zum ambitioniertesten und meisterhaftesten Honig-Album bisher macht.

See Also

Das schönste ist für mich immer wiederwenn die Leute meine Texte deuten. Durchaus sinnvoll und nachvollziehbar, aber mit meiner ursprünglichen Intention hat das meistens nicht das Geringste zu tun.“ – Honig



HONIG live

14.09.2018 Ulm, Roxy
15.09.2018 Mainz, Schon Schön
16.09.2018 Dresden, Beatpol
17.09.2018 Berlin, Privatclub
18.09.2018 Leipzig, Werk 2
19.09.2018 Nürnberg, Club Stereo
20.09.2018 Essen, Zeche Carl
21.09.2018 Köln, Kulturkirche
22.09.2018 Bremen, Tower
28.09.2018 Konstanz, Kulturladen
29.09.2018 Saarbrücken, Kleiner Klub
30.09.2018 Aachen, Musikbunker
02.10.2018 Langenberg, KGB
03.10.2018 Haldern, Pop Bar
04.10.2018 Hamburg, Knust
05.10.2018 Münster, Sputnikhalle


Presse: Check Your Head / Photocredit: Haldern Pop Recordings

Scroll To Top