Im Stillen, ungestört, arbeitet der Musikproduzent Jan Kerscher schon seit vielen Jahren an sphärischer Popmusik mit Weltuntergangscharme. Inspiriert von der Absurdität des modernen Lebens wächst sein Soloprojekt Like Lovers zu einer Ton gewordenen, unangenehmen Wahrheit, die uns jetzt einholt. Erschütternd, aber nie ohne Hoffnung.


Am 06. September 2019 wird sein Debütalbum „Everything All The Time Forever“ bei Listenrecords erscheinen. Im Mai veröffentlichte Like Lovers mit dem epischen „Fall“ einen ersten Song daraus. Heute folgt nun mit dem verspielten „People Shaped Mirrors“ die zweite Auskopplung.

People Shaped Mirrors“ ist ein fein arrangierter Popsong, in dem Jan Kerscher alias Like Lovers alle seine Fähigkeiten als Songschreiber und Produzent in Personalunion in die Waagschale wirft. Kein Wunder das Kerscher auch das Musikvideo zum Song kurzerhand selbst realisierte.


„Don’t show me what i don’t really need to see,
I’m turning mad now“



Eindringlich singt Kerscher in „People Shaped Mirrors“ über Zwischenmenschliche Projektionsflächen. „Ob wir wollen oder nicht: Wir reflektieren uns in den Menschen, die uns umgeben. Das kann weh tun. Und manchmal will man einfach auch gerne ein bisschen davor wegrennen.

Das Video zum Song visualisiert das Thema des Songs auf mysteriöse Art und Weise. Kerscher singt hier in einem Bildteppich aus menschlichen Gesichtern, Spiegeln und Farben.


LIKE LOVERS live

09.10.19 Frankfurt a.M., The Cave
11.10.19 Luxemburg, De Gude Wellen
12.10.19 Nürnberg, Nürnberg Pop Festival
13.10.19 Mannheim, Peer 23
14.10.19 München, Heppel & Ettlich
16.10.19 Jena, Trafo
17.10.19 Berlin, Badehaus
18.10.19 Hamburg, Hebebühne
19.10.19 Moers, Bollwerk 107


Presse: Listen Collective / Photocredit: Melanie Schlösser