Now Reading
„Therapist“: Mae Muller ist einseitige Beziehungen satt

„Therapist“: Mae Muller ist einseitige Beziehungen satt

Die aufstrebende britische Sängerin Mae Muller veröffentlichte letzte Woche ihren neuen Song „Therapist“. Dieser Track kann, ebenso wie ihre Hits „Dick“ oder „Anticlimax“, im Februar auf ihrer Europa-Tour bewundert werden. Hierzulande wird sie in Berlin zu sehen sein.


Therapist“ thematisiert die Rolle einer Frau in einer „one-way„-Beziehung, in der sie die ganze Arbeit auf sich nimmt, nichts zurückbekommt und schließlich die Entscheidung trifft, dass es genug ist.

Das Video, das unter der Regie von Chloe Victoria Hughes entstanden ist, zeigt Mae in vertrauten Szenarien, wie sie ihren Mann, der sie ständig bedrückt, körperlich hochhalten und unterstützen muss. Mae erklärt ihre Inspiration im Hinblick auf den Track:

„I wrote ‚Therapist‘ with Caroline Ailin and David Pramik a couple of months ago now. I feel like a lot of the time, a ‚good‘ girlfriend is measured in how many chances they give, and how much they can endure mentally before their partner decides to treat them right. That is not it! We are not here to teach men how to behave, we are not their mothers, or their therapists, and we shouldn’t have to take on that pressure! Especially when we received nothing in return. In this particular song, it was about a situation where I really wanted to make it work but realised that this person did not need a relationship, and that I couldn’t give him what he needed no matter how hard I tried.“



Anknüpfend an den Erfolg ihrer früheren Singles „Jenny“ und „Anticlimax“ wird Maes Sound von Leuten wie H.E.R. und Julia Michaels beeinflusst und Mae Muller wird durch ihre Musik schnell zur Sprecherin ihrer Generation. Mae sagt selbst über ihre Musik:

See Also

„That’s the thing with my songs – it doesn’t have to be metaphorical. I want to say things that people think in their heads. I think that’s a weird thing to grasp for some people. But it’s all emotion based. If you feel the same way I do sometimes, it’s all going to relate… I know what the message is that I want to get across.“


MAE MULLER LIVE

17.02.2020: Berlin, Privatclub


Presse: Verstärker Medienmarketing / Photocredit: Rosaline Shahnavaz

Scroll To Top