Waren wir in 2014 und 2015 noch alle fasziniert von dem grandiosen Album ‚1000 Forms Of Fear‘, welches unter anderem die bekannten Hits ‚CHANDELIER‘, ‚ELASTIC HEART‘ und ‚CELLOPHANE‘ enthält, so legte Sia im Jahr 2016 nochmal eine Schippe drauf und präsentiere ihren nächsten Langspieler: THIS IS ACTING

Kein Titel könnte ein Album für mich besser beschreiben, als jener den Sia für ihr siebentes Studioalbum gewählt hat. Bedenkt man, dass ihr erstes Album bereits ’97 erschien, ist es beachtlich, dass Sie noch immer eine erfolgreiche Karriere verfolgt, andererseits aber auch traurig, dass es so viele Jahre gedauert hat, bevor dieses unfassbare Talent aus der breiten Masse hervorstechen konnte.

THIS IS ACTING‚ versprüht Perfektion in jeder einzelnen Strophe. Genau wie Sia ist das Album ein Kunstwerk. In sich stimmig und geschlossen. Eine eigene Welt in die man eintauchen kann. Aufregend abwechslungsreich und bewundernswert tiefgründig ist die Musik, die wir mit diesem Album zu hören bekommen.

Sia, ist eine Kunstfigur. Ein Gebilde zwischen Realität und Fiktion. Verbirgt Sie sich selbst immer unter riesigen Perücken und genießt das Leben im Schatten, so ist das Album das genaue Gegenteil und gibt ihre aufregende Persönlichkeit preis. Dargestellt von ihrem menschgewordenen Alter-Ego Maddie Ziegler, welche die Künstler mimt und den Songs leben einhaucht.

13 Titel die unterschiedlicher nicht sein könnten, bilden ein Gesamtes und setzen sich wie ein Puzzle zusammen, welches ein wunderschönes Bild enthüllt. Farbprächtig, lebensfroh, intensiv und mitreißend sind die Eindrücke die mit auf ‚This Is Acting‘ sammeln kann. Spannungsgeladene Ekstase trifft auf tiefzerbrechliche Sensibilität.

Mit ‚ALIVE‚ und ‚CHEAP THRILLS‚ präsentieren sich ebenfalls zwei gegenwärtig überaus erfolgreiche Titel. ‚CHEAP THRILLS‘ schaffte es dabei sogar einer der angesagtesten Songs des Jahres 2016 zu werden. Aber auch die restlichen 11 Titel müssen sich nicht verstecken und bieten Sia’s unverwechselbare Stimme in Perfektion.



Autor: Dominik Huttner Foto: Tonya Brewer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.