Ihr zwölftes Studioalbum “Die Unendlichkeit ist ein Konzeptalbum, eine Biografie. Ein Ansatz, den TOCOTRONIC 15 Jahre lang abgelehnt haben.

Aber einmal gefunden, erwies sich die Vorgabe, über das eigene Leben zu schreiben, als äußert produktiv. Von der Kindheit über die Adoleszenz und frühe Erwachsenenzeit bis in die Gegenwart weist jedes der 12 Stücke bzw. Kapitel spezifische, zeitgebundene musikalische Referenzen auf.

 

Unser zwölftes Album „DIE UNENDLICHKEIT“ stellt eine Besonderheit  in der Bandgeschichte dar.      Es ist eine Autobiographie in 12 Kapiteln. Mit ganz einfachen Worten, offen und ungepanzert berichten wir über uns selbst. So entsteht eine Erzählung über Zusammenhalt, Angst und Selbstermächtigung. Über Beleidigungen, Liebe, Flucht, Tod, Einsamkeit, Sucht, Begehren und Hoffnung. Der Alltag kann urplötzlich unheimlich werden, die Abgründe lauern zwischen den Zeilen. Im Klang der Musik verflüchtigen sich die Grenzen zwischen dem was war, dem was ist und dem, was sein kann. Im Blick zurück erkunden wir die Zukunft. Die Rückkehr muss zur Befreiung führen. Die Unendlichkeit beginnt JETZT

– TOCOTRONIC im Oktober 2017 –

 

Mit “Die Unendlichkeit“ präsentieren TOCOTRONIC das Video zum Titeltrack ihres neuen Studioallbums, das am 26. Januar 2018 erscheint.

 

Die Band selbst sagt über den Song, er sei “eine Reflexion über Zeit und Freundschaft/Verbundenheit: Liebe als Rettung vor dem Ende. Paradox als Prinzip:

Biographie vs. Unendlichkeit. Gleichzeitig auch eine Meditation über (kosmische) Musik, denn mit dem ‚Du‘ könnte auch sie (die Musik) selbst gemeint sein“.

 

 

2018 gehen Dirk von Lowtzow, Rick McPhail, Jan Müller und Arne Zank auch wieder auf Tour (in/für Hamburg gibt es bereits eine Zusatzshow):

06.03.2018      Bremen – Schlachthof
07.03.2018      Münster – Sputnikhalle
08.03.2018      Heidelberg – Halle 02
09.03.2018      Erlangen – E-Werk
11.03.2018      Erfurt – Stadtgarten
12.03.2018      Wiesbaden – Schlachthof
13.03.2018      Köln – E-Werk
14.03.2018      Hannover – Capitol
16.03.2018      Hamburg – Große Freiheit 36  (Zusatzshow)
17.03.2018      Hamburg – Große Freiheit 36  (Ausverkauft)
06.04.2018      Leipzig – Werk II
07.04.2018      Essen – Weststadthalle
08.04.2018      Stuttgart – Theaterhaus
11.04.2018      Freiburg – E-Werk
12.04.2018      München – Tonhalle
14.04.2018      Dresden – Alter Schlachthof
16.04.2018      Berlin – Columbiahalle

 

Presse: belle-music.de / Universal Music
Foto: Michael Petersohn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.