Woran man merkt, dass bei „The Voice of Germany“ das Finale näher rückt? Die internationalen Superstars geben sich die Ehre. Nach Jason Derulo, Rita Ora, Beth Ditto und Demi Lovato bei der letzten Staffel wird in diesem Jahr Jess Glynne als Supercoach zum Start der dritten Phase („Sing Offs“) mitwirken.


In der Sendung vom 2. Dezember (Sat.1, 20:15 Uhr) wird die Britin die Talente aus dem Team Fanta 4 coachen und ihnen Gesangs- und Performance-Tipps geben. Wenn das mal nicht der ultimative Booster für die Talente ist, schließlich hat Jess Glynne eine unglaublich volle, kraftvolle Stimme und füllt auf der aktuell laufenden UK-Tour mit ihrer Bühnenpräsenz ganze Arenen.

Hinter Jess Glynne liegt ein großartiges Jahr: mit ihrem im Oktober veröffentlichten, zweiten Album „Always In Between“ eroberte sie erneut Platz 1 der UK-Charts und ist damit zugleich die bisher einzige britische Künstlerin des gesamten Jahres 2018, die im UK die Pole Position der Album-Charts belegen konnte. Das Album enthält unter anderem die UK #1-Single „I’ll Be There“ und die nachfolgenden Top-10-Singles „All I Am“ und „Thursday“ (mitgeschrieben von Ed Sheeran). „Always In Between“ begleitet Jess auf einer packenden Reise der Selbstakzeptanz, auf der sie sich mit ihrem plötzlichen Ruhm, Liebeskummer und dem berüchtigten Druck vor dem Schreiben des zweiten Albums auseinandersetzt.

Zumindest diese Sorge war unbegründet, wie das großartige neue Werk zeigt, das Jess Glynne im März auch live in Deutschland vorstellt.


07.03.19 München, TonHalle
08.03.19 Berlin, Huxley’s Neue Welt
11.03.19 Hamburg, Große Freiheit 36
16.03.19 Köln, Live Music Hall


Presse: Warner Music Group Germany Holding GmbH