Now Reading
VEVO DSCVR präsentiert Cloves – Zwei neue Livetracks ab heute Online

VEVO DSCVR präsentiert Cloves – Zwei neue Livetracks ab heute Online

Ihr Debütalbum „One Big Nothing“ wurde letzten Freitag, den 28. September über Island Records veröffentlicht und nun erschienen von Cloves heute gleich zwei neue Live-Videos über Vevo DSCVR!

Die zwei Vevo Performances von „Hit Me Hard“ und „Up and Down“ sind sehr gefühlvolle Popsongs, die durch ihren Sound und vor allem durch die kraftvolle, soulige Stimme von Cloves geprägt sind.



Der ansteckende neue Song, ein Highlight ihres Live-Sets, überzeugt mit treibenden Arrangements und schillernden Schichten ihrer „honey-dipped vocals“ (Idolator). Ihre charakteristischen, ergreifenden Texte, die sich in ihrem Songwriting widerspiegeln, fangen die Frustration um eine schief gelaufene Beziehung und die Dringlichkeit der Wahrheitssuche perfekt ein.



In ihrer Heimat Australien und den Vereinigten Staaten stand sie bereits auf den Hauptbühnen etlicher Festivals und supportete Greta van Fleet. Auch in Europa performte sie diesen Sommer auf dem All Points East, PinkPop, Bergenfest und dem Electric Picnic.

See Also

Die australische Sängerin / Songwriterin CLOVES debütierte mit einem rauchigen Sound, der an Lana Del Rey und Adele erinnert. Geboren in Melbourne, fand Kaity Dunstan (Cloves) schnell ihren Weg in die Musik und stand so schon mit 12 Jahren als Sängerin in der Öffentlichkeit.


Was ist Vevo DSCVR?
Vevo DSCVR ist Teil der aufstrebenden Künstlerplattform von Vevo, welche den besten Nachwuchskünstlern (Künstlern, denen eine positive Entwicklung in der Musikbranche voraussgesagt wird) Platz für ihre besten Tracks einrichtet. Jeder dieser Musiker präsentiert sich in fesselnden Live-Acts, wosie ihre Persönlichkeiten, ihre Leidenschaft für ihre Musik in den Mittelpunkt stellen und somit einen Song auf der Bühne zum Leben erwecken. Vevo hat eine lange Geschichte dabei aufstrebenden Künstlern zu helfen, ein neues und breiteres Publikum zu erreichen.

Text: Nina Paul / Vevo || Foto: Fabien Montique

Scroll To Top