Vevo kündigt die Veröffentlichung von BENEEs Live-Performance „Glitter“ an. BENEE dekonstruiert moderne Popmusik, um eine eigene Klanglandschaft zu kreieren. Sie wuchs im neuseeländischen Vorort Auckland in einer Gemeinschaft von Kreativen auf und war schon in jungen Jahren in die Künste vertieft. Nachdem BENEE eine Reihe von selbstveröffentlichten GarageBand-Covers auf SoundCloud veröffentlicht hatte, schrieb und nahm sie bald im Golden Age Studio mit Produzent Josh Fountain in ihrem Abschlussjahr auf. Bereits zwei Wochen nach der Immatrikulation brach sie ihre Ausbildung mit der unaufhaltsamen und fieberhaften Überzeugung ab, sich ganz der Musik zu widmen.


BENEE hat sich als neuseeländische Künstlerin mit ihrem Hit „Soaked“, der die Viral Charts von Spotify mit über 17 Millionen Streams schnell übertroffen hat, durchgesetzt. Es wurde im australischen Triple-J-Radio Hottest 100 von 2018 gelistet und war zwei Monate lang die Nummer eins der neuseeländischen Shazam Top 100. Außerdem wurde es in Neuseeland und Australien mit Gold ausgezeichnet. Mit Zusagen von Zane Lowe und Apples Beats1-Radio wechselte Bene innerhalb weniger Monate von ihrem ersten kleinen Club-Auftritt zu ihrer ersten Arena-Show – der Eröffnung für das langjährige Vorbild Lily Allen.



„Glitter“ kommt von BENEE’s neuer FIRE ON MARZZ EP, die von Ones To Watch als „mehr als ein auffälliger Name oder ein Stück surreales Cover-Art“ begrüßt wird. Es ist der unverwechselbare Ausdruck eines Pop-Chamäleons, das sich in eine Reihe von Stimmungen und üppigen Klangstrukturen einfügt. “„ Glitter “wird jetzt auf allen Plattformen übertragen. Bleiben Sie auf YouTube.com/Vevo über exklusive Inhalte von Künstlern aus aller Welt auf dem Laufenden.


Presse: Vevo