Ganz im Sinne von „It’s a good week, to have a good week“ startet der amerikanische Musiker Lauv sein Konzert am Montagabend, den 23.04.18 im ausverkauften Kölner Bürgerhaus Stollwerck.

Die Stimmung ist entspannt, das Publikum sichtlich voller Vorfreude. Genau der richtige Wochenbeginn. Lauv, der mit bürgerlichem Namen Ari Leff heißt, ist Singer-Songwriter und Produzent in einem und war bereits als Support mit Ed Sheeran unterwegs. Als wäre dies nicht schon beeindruckend genug, ist seine „I met you when I was 18“ Tour fast vollständig ausverkauft, obwohl der 23-jährige Künstler sein Debütalbum noch gar nicht veröffentlicht hat. „ImywIw18“ ist Lauvs Album-Projekt, welches er Song für Song bei Spotify veröffentlichte, um diese danach seiner wachsenden Fangemeinde auf der gleichnamigen Tour zu präsentieren.

Bevor der Sänger jedoch die Bühne des Stollwercks betritt, heizt sein Support Jeremy Zucker die Stimmung an. Der Indie-Pop Artist steht mit Gitarre und MacBook auf der Bühne, das Publikum ist sichtlich begeistert, tanzt, klatscht und singt sogar textsicher einige Songs mit. Als Zucker ein Cover von James Bays „Hold Back The River“ spielt, hat er die Halle gänzlich gewonnen. Der Sänger spielt knapp 40 Minuten und schraubt die Temperatur in dem ohnehin schon vollen Saal nochmal hoch.

Nach einer kurzen Umbaupause geht das Licht aus, die Fans toben: Lauv ist bereit für seinen Auftritt. Ari teilt sich die Bühne mit seiner Keyboarderin und seinem Dummer, verzichtet auf eine große Bühnenshow und lässt seine Songs und Stimme für sich sprechen. Seine Musik ist emotional, mal ruhig, mal energiegeladen. Der Sänger zeigt vollen Körpereinsatz, steht bei „Paris in the Rain“ noch tanzend und mit Regenschirm auf der Bühne, um beim nächsten Song ins Publikum zu springen, welches lauthals mit ihm mitsingt. Lauv zieht sein Publikum von Anfang an in den Bann und lässt es sich zum Abschluss des Abends nicht nehmen, den Geburtstag seines Drummers mit den Gästen des Stollwercks zu zelebrieren.

Der Sänger wird unter tosendem Applaus verabschiedet und man kann sicher sagen, dass seine Fans an diesen Montagabend mehr als gut in die kommende Woche gestartet sind.



Autorin und Foto: Lisa Schulz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.