Süffisante Austro-Pop-Galore, dafür kennen und lieben wir Wanda seit geraumer Zeit. Bald, am 06. September, erscheint Album Nummer 4, es trägt den doppeldeutigen Namen „CIAO!“ und wie es ausschaut, eröffnen die Wiener mit ihm ganz neue musikalische Kapitel.


Ein Artikel von Anna Fliege – Während die erste Single-Auskopplung „Ciao Baby“ noch brav dem Schema Wanda folgte, klingt der neue Song „Nach Hause gehen“ überraschend erfrischend.

Die Riffs sind locker leicht und groovy statt rotwein-schwer, Frontbub Marco Wanda legt dabei ein beeindruckendes Tanzbein auf den staubigen American Desert-Boden, dreht waghalsige Piroutten zu schnellen Strophen. Song und Video drehen sich um Konsum, die Machtübernahme das Internets und die Ersetzung der Menschheit durch Roboter. Irgendwo zwischen Dystopie und reeller Gegenwart.

Es brennen Autos und später auch Pyro, es tanzt ein Roboter erst mit und dann anstelle vom Frontmann. Dabei wollte der doch nur bald „Nach Hause gehen„.

Irgendwie anders, aber trotzdem noch Wanda. Die Spannung auf die Platte steigt und steigt und steigt.



WANDA CIAO! Tour 2020

25.02.2020 Würzburg, Posthalle
26.02.2020 Mannheim, Rosengarten
28.02.2020 Berlin, Max Schmeling Halle
29.02.2020 München, Olympiahalle
02.03.2020 Ulm, Ratiopharm Arena
04.03.2020 Leipzig, Haus Auensee
09.03.2020 Wiesbaden, Schlachthof
12.03.2020 Dortmund, Warsteiner Music Hall
13.03.2020 Köln, Palladium
08.05.2020 Regensburg, Donau-Arena


Autorin: Anna Fliege / Photocredit: Wolfgang Seehofer