Im Anschluss an die Veröffentlichung seiner Debüt-EP „Blicke“ spielte Blinker aus Berlin im Frühjahr 2019 seine ersten eigenen Shows in Deutschland. Nach einem ausgiebigen Festivalsommer und der Single „Wie ich bin“ ist nun mit „Wegen Drogen“ ein weiterer Track von seiner zweiten EP namens „Blitz“ erschienen, die in diesem Frühjahr endlich veröffentlicht wird.


Auf „Blicke“ verarbeitete der eigentlich aus Süddeutschland stammende Sänger zum Teil autobiografische Erlebnisse mit eingängigem Indie-Pop. Gekonnt verpackt er hier Gesellschaftskritik in Geschichten des täglichen Lebens und macht die Songs zu perfekten Hymnen einer Generation. Ohrwurm garantiert!

Das gilt natürlich auch für die aktuelle Vorab-Auskopplung aus der kommenden „Blitz„-EP: In „Wegen Drogen„, setzt sich der urbane Indie-Popper kritisch mit all den legalen und illegalen Substanzen auseinander, die für viele Mitglieder unserer Gesellschaft scheinbar unerlässlich sind, um an ihr teilhaben zu können: „Hab eine Freundin, bei der ich ziemlich sicher bin, dass sie nur schlafen kann, wenn sie etwas nimmt„, singt Blinker beispielsweise in dem eingängigen Indie-Pop-Song.

Im dazugehörigen Video empfängt der Wahlberliner unter anderem von einem Priester zum Sakrament stilisierte Pillen.



Presse: Community Promotion / Photocredit: Tobias Dienst