Die US-Rocker Welshly Arms haben nicht nur ein brandneues Album am Start, sondern liefern im Zuge dessen auch noch eine Reihe an Tourdaten für den Spätherbst.

Ob es nun ein spezifischer Ort ist oder eher nur ein Gefühl – aber auf die eine oder andere Weise suchen wir alle nach einem Zuhause. In Zeiten wie diesen handelt es sich dabei um einen Geisteszustand, der immer schwerer zu erreichen und empfinden ist, schon weil die Welt immer verrückter wird. Weshalb Welshly Arms auch etwas attestieren, was sich als Suche durch das gesamte Albumdebüt der Band zieht: „No Place Is Home“.
>> HIER << geht’s zur Albumreview.

Sie schnüren gewagten Alternative-Rock zusammen mit raumgreifendem Gospel-Gefühl und einem Herz aus Blues, und so kocht das aus Cleveland/Ohio stammende Sextett – Sam Getz (Leadgesag, Gitarre), Brett Lindemann (Keyboards), Jimmy Waever (Bass), Mikey Gould (Schlagzeug) sowie Bri und Jon Bryant (Gesang) – 13 Arena-reife Hymnen, die jeden Hörer dazu einladen, unmittelbar mitzusingen.

Zuerst wird die Band beim diesjährigen Zeltfestival Ruhr zu sehen sein, bevor sie anschließend im November selbst auf eigene Headliner-Tour starten!



Hier könnt ihr WELSHLY ARMS live erleben:

20.08.2018 Bochum, Zeltfestival Ruhr
02.11.2018 Frankfurt, Zoom
04.11.2018 München, STROM
05.11.2018 Berlin, BI NUU
09.11.2018 Wien, Grelle Forelle
12.11.2018 Köln, Gloria-Theater

↓ SEHT HIER DAS MAKING-OF ZUM NEUEN ALBUM „NO PLACE IS HOME“ ↓



Presse: Promotion Werft Foto: Peter Larson