Now Reading
„Who“: Lxandra zeigt sich ungewöhnlich verletzlich

„Who“: Lxandra zeigt sich ungewöhnlich verletzlich

So verletzlich und schonungslos ehrlich hat sie sich noch nie gezeigt – Lxandra gibt in ihrer neuen Single „Who“ eine neue Seite von sich preis. Sie will ihren Fans mit dem Song Kraft und Trost spenden, erklärte sie auf Instagram und kündigte damit den Song an.


Genau darum geht es in ihrer aktuellen Single:“’Who‚ was written very intuitively. It’s one of the most honest songs on the album and that’s why I wanted to keep the very raw vocal take in it. I often show a more strong side of me and with this song I wanted to celebrate vulnerability and how that also can be strength. The answer to ‚who you gonna love if you’re not gonna love me’ is yourself. As said a hundred times; you can’t love someone else before you learn to love yourself

Der neue Track von Lxandra zeigt, wie wichtig das Thema Selbstliebe und psychische Gesundheit ist. Ebenso in „Careful What I Dream Of„, „Glide“ und „Other People” spricht sie die wichtigen Themen des Lebens an. Wie auch bei den vorherigen Songs gibt es zu “Who“ ein wundervolles Video, das „einfach so passiert sei“, wie Lxandra erzählt. “At the end of a shoot we decided to just put the chair in the middle of the set. The take was improvised but it turned out perfectly imperfect and is one of my favorite videos I’ve ever been part of. The beauty of simplicity and honesty.”


See Also


Presse & Photocredit: Universal Music

Scroll To Top