Das Nürnberg.Pop Festival veröffentlicht seine neue Bandwelle. Das besondere an dieser Ankündigung? In jeder Band ist mindestens ein Mitglied weiblich!  Das Festival zählt zu den wichtigsten Indoor-Festivals Deutschlands und wurde in den Kategorien Best Indoor Festival und Best Small Festival mehrfach für die European Festival Awards nominiert. Am 11. & 12. Oktober findet es zum neunten Mal statt. Die Nürnberger Altstadt wird für ein Wochenende zur musikalischen Flaniermeile.


An 2 Tagen werden 65 KünstlerInnen aus aller Welt in 25 verschiedenen Spielstätten, von Kirche über Museum bis Klamottenladen, Eckkneipe oder Szeneclub, auftreten. Drum herum gibt es ein buntes Rahmenprogramm und eine Konferenz rund um das Thema Popkultur.

Zu den bereits bestätigten Auftritten von Roosevelt, Blackout Problems, Blond, Enno Bunger, Döll, Jugo Ürdens oder Svavar Knutur gesellen sich 11 weitere Namen zum Festival Line Up, die eines gemeinsam haben: In jeder der Bands ist mindestens ein Bandmitglied weiblich.

Damit wollen die Veranstalter, die mit den bereits bestätigten Cari Cari, Amilli, Jinka, Mola, The Strumbellas, Blond oder Ilgen-Nur schon viele weibliche Acts im Programm haben, ein Zeichen setzen für Gender Equality auf Festivals. Insgesamt beinahe die Hälfte der Live-Acts für das Nürnberg Pop Festival wird mindestens ein weibliches Bandmitglied haben.

Angeführt werden die neuen Bestätigungen von der israelischen Indie-Folk-Pop Band LOLA MARSH, die neben ihren alten Hits einen ersten Einblick in die Songs ihres neuen Albums geben werden, das im kommenden Jahr erscheint.

Die junge Schauspielerin und Sängerin ALLI NEUMANN tourte bereits mit Years&Years und Annemmaykantereit. Ihrem gitarrenzersägten Popansatz samt kratzig-kräftiger Stimme wird eine große Zukunft voraus gesagt.

Auch solch ein riesiges Talent besitzt MIA MORGAN, die sich als Support von Drangsal und de Leoniden bereits einem größeren Publikum vorstellen konnte und zusammen mit May Rieger (Die Nerven) an ihrem Debütalbum arbeitet. Irgendwo zwischen Wave, Pop und Anspielungen auf die frühen Die Ärzte.

Auch in der regionalen Bandszene gibt es großartige weibliche Künsterinnen. So werden ELENA STERI, das SUNDAY MORNING ORCHSTRA, ESKALATION, HANNA SIKASA und WE BROUGHT A PENGUIN Konzerte im Rahmen des Festivals geben.



Presse & Photocredit: Nürnberg.Pop Festival