Now Reading
Wild Rivers & „Songs to Break Up to“: Gefühlsvoller Folk-Pop

Wild Rivers & „Songs to Break Up to“: Gefühlsvoller Folk-Pop

Wild Rivers melden sich nach 2 Jahren wieder zurück, nachdem sie 2018 ihre EP Eighty-Eight veröffentlicht haben. Pünktlich zum Mai 2020 erscheint nun die neue EP (via Nettwerk Records) der kanadischen Band namens Songs to Break Up to.


Ein Artikel von Carolin Czarnecki – In ihrer neuen EP behandelt die Band aus Toronto den wilden Gefühlsmix der aus einer Trennung herausgeht. Die 6 Songs auf der EP führen uns durch die Geschichte und den Verarbeitungsprozess einer Trennung. Dabei wird alles perspektivisch erzählt, in allen 6 Songs singen Khalid und Devan zusammen im Duett. Und obwohl die Stimmen und die Story hier mehr im Vordergrund stehen als die Musik selber wirkt die EP wie ein Heilbalsam. Wer selber durch eine Trennung gehen sollte, der sollte sich diese 6 Songs anhören.



Auch wenn hier die brutale Realität einer Trennung thematisiert wird, so geht doch die Band dieses Thema sehr behutsam an. Keine Schuldzuweisungen, kein Groll – lediglich Gefühle von Trauer, Vermissen und das Schwelgen in Erinnerungen werden hier angesprochen. Der sensible Umgang mit der Thematik als auch die Musik selber sind erzeugt eine emotional starke EP die vor allem durch ihre perspektivische Seite überzeugt.

See Also

Mit ihrem Mix aus Folk-Pop entsteht ein wohliges Gefühl beim Anhören, ähnlich Bon Ivers For Emma, Forever Ago. Die Songs umhüllen einen und bestärken einem es wird alles okay. Wild Rivers haben mit Songs to Break Up to eine EP erschaffen die eine intensive Reise durch das Gefühlsleben beschreibt. Und zeigen dadurch auf, dass auch so eine intensive Reise durchaus okay sein kann.


22.09.2020 Köln @ Blue Shell
25.09.2020 Berlin @ Musik & Frieden


Autorin: Carolin Czarnecki / Foto: Stefan Kohli

Scroll To Top