Now Reading
Willow kündigt ihr Pop-Punk-Album „lately I feel EVERYTHING“ an

Willow kündigt ihr Pop-Punk-Album „lately I feel EVERYTHING“ an

Es ist einer der überraschendsten Soundwechsel des Jahres.

Pop-Punk erlebt dieser Tage sein großes, überfälliges Revival in der genreübergreifenden Musikwelt. Eine der wichtigsten Figuren ist (zugegebenermaßen ziemlich überraschend) Willow Smith. Mit „t r a n s p a r e n t s o u l“ , einer Kollaboration mit blink-182-Urgestein Travis Barker, wird sie im Netz und außerhalb seit Wochen für ihren krassen Stilwechsel gefeiert.

Mit ihrer neuen Single „Lipstick“ nach und kündigt zugleich ihr Debütalbum „lately I feel EVERYTHING“ für den 16. Juli 2021 an! Darauf kehrt sie dem R’n’B früherer Tage weitestgehend den Rücken und widmet sich einer großen Musikleidenschaft ihrer Kindheit und Jugend: Pop-Punk und Emo. Zu ihren (und meinen) musikalischen Vorbildern zählen Künstler*innen wie Avril Lavigne, Fall Out Boy, My Chemical Romance, Paramore und besagter Travis Baker. Willows Album ist jetzt schon eines der aufregendsten Anwärter für die Bestenlisten des Jahres!

Scroll To Top
Translate »