Now Reading
Yeaji dropt heute ihr Mixtape „WHAT WE DREW 우리가 그려왔던“

Yeaji dropt heute ihr Mixtape „WHAT WE DREW 우리가 그려왔던“

„Hotly tipped for 2020“, um in der internationalen Blog-Sprache zu bleiben, ist die US-Koreanerin Yaeji, die heute ihr neues Mixtape „What We Drew 우리가그려왔던“ via XL Recordings veröffentlicht.


Geboren in New York, zog die Künstlerin mit 5 Jahren in das Heimatland ihrer Eltern zurück. In Süd-Korea entdeckte sie dann ihre große Liebe zur Musik und schrieb erste Songs selbst, die natürlich von K-Pop und koreanischen Indierock beeinflusst waren.

In den 2010er-Jahren zog sie dann zurück in die U.S.A, um in Pittsburgh an der Carnegie Mellon University Conceptual Arts und East Asien Studies zu studieren. An der Hochschule brachte sie sich selbst das DJayen bei und legte bei House Partys auf. Wenig später siedelte sie nach New York um und fand dort schnell Anschluss an die dortige Szene.



Sie lernte mit Ableton umzugehen, veröffentlichte schließlich mit „New York ́93“ ihren ersten Track auf dem in Brooklyn ansässigen Label Godmode und spielte nur wenig später eine eigene Boiler Room-Session. Mittlerweile ist Yaeji zu einer globalen Playerin einer neuen quirligen Szene geworden. Sie remixte Tracks von Charlie XCX und Robyn, verkaufte eine weltweite Tour (u.a. Berghain und Prince Charles in Berlin) komplett aus und wurde in der „BBC Sound of 2018“ Liste genannt.

Seit ihrer Debüt EP im Jahr 2017 gilt Yaeji als eines der größten Versprechen der neuen Elektro-Szene. „What We Drew 우리가그려왔던“ ist nun ihr erstes komplettes Mixtape. Inspiriert von Animes und Mangas designt und illustriert Yaeji zusammen mit ihrer engen Freundin Annie Zhao ihre eigenen Videos. Musikalisch verwischt sie dabei die feine Linie zwischen DIY-Pop und dem Sound der New Yorker Underground-Club-Szene.

See Also



YAEJI LIVE
08.11.2020 Berlin, Astra


Presse & Photocredit: Beggars Group

Scroll To Top