Now Reading
„Your Love (Déjà Vu)“: Eine neue Glass Animals-Ära beginnt

„Your Love (Déjà Vu)“: Eine neue Glass Animals-Ära beginnt

Glass Animals melden sich mit neuer Musik zurück! Gestern Abend feierte die brandneue Single „Your Love (Déjà Vu)“ Weltpremiere als „Hottest Record in the World“ in der BBC Radio 1 Show von Annie Mac.


Die neue Single ist der erste Vorbote auf das dritte Studioalbum des Quartetts aus Oxford, den langerwarteten Nachfolger des 2016 veröffentlichten, Mercury Prize-nominierten Albums „How To Be A Human Being“.

Inspiriert wurde „Your Love (Déjà Vu)“ vom prägenden Sound von Timbaland und The Neptunes – aber natürlich mit dem typischen Glass Animals-Twist!



Frontmann Dave Bayley erklärt den Hintergrund der neuen Single: “I think we’ve all found ourselves in fucked up relationships that make us feel sad and helpless. Not necessarily something romantic – maybe it’s with a family member or a friend. A relationship that we know on some level is going to keep breaking our hearts. We let that person back into their lives over and over again, even though it always ends the same. Maybe you don’t confront it because you hope it’ll change with time. Or because it’s easier to let it slide and never set boundaries. maybe you think you deserve that unhappiness. Or maybe you find some strange comfort in the chaos. This song is about that…about being addicted to chaos. About doing or allowing something self-destructive because on some level you get off on the sadness that comes of it. It’s about wanting to float around and exist inside of that feeling because it has always been familiar to you. It’s something that a lot of people know from growing up in a tense household…so it can feel right to create that dynamic, even if you don’t realise you’re doing it.”

See Also

2020 verspricht schon jetzt ein extrem ereignisreiches Jahr für Glass Animals zu werden. Ende letzten Jahres veröffentlichte die Band überraschend den neuen Track „Tokyo Drifting“ ft. Denzel Curry und spielte eine umjubelte Geheim-Show in ihrer Heimatstadt Oxford. Der Auftritt markierte die Rückkehr der Band auf die Bühne nach dem Fahrradunfall von Drummer Joe Seaward 2018, bei dem der Schlagzeuger schwerste Verletzungen erlitt und monatelang nicht mehr spielen konnte. Seit dem Auftritt in Oxford Ende 2019 haben Glass Animals weitere Shows im kleinen Rahmen in UK und den USA gespielt – eine wichtige und emotionale Erfahrung für die gesamte Band und vor allem auch ein Dankeschön an die Fans für die Unterstützung in der schweren Zeit nach dem Unfall von Joe.


Presse & Photocredit: Universal Music

Scroll To Top