Now Reading
Yungblud kündigt sein neues Album „Weird!“ für November 2020 an

Yungblud kündigt sein neues Album „Weird!“ für November 2020 an

Vieles deutete in den letzten Monaten darauf hin, nun gibt es ein Datum: Yungblud kündigt sein zweites Album, welches den Namen „Weird!“ tragen wird, für den 13. November an. Mit „god save me, but don’t drown me out“ gibt es schon jetzt einen weiteren Eindruck.

Auf seinem zweiten Album „Weird!“ verstärkt Yungblud die Rohheit und Verletzlichkeit, die schon sein erfolgreiches Debüt „21st Century Liability“ (2018) und die EP „hope fort he underrated youth“ auszeichneten, sogar noch, und macht „Weird!“ so zu seinem bisher umfangreichsten und emotionalsten Werk. Der 23-Jährige beschreibt „Weird!“ folgendermaßen:

It’s a story of coming-of-age and self-acceptance and liberation, in terms of sex and gender and drugs and heartbreak and all the other twists and turns we go through in life. I hope it makes people feel like it’s okay to feel out of place or twisted or weird, because life is weird—but that’s what beautiful about it. So don’t ever try to live it as someone else. Live it as you.

Bereits veröffentlicht sind Titeltrack „Weird!“ und „Strawberry Lipstick„. Nun folgt mit „god save me, but don’t drown me out“ der dritte Streich.

See Also


Zu Beginn ist der Song eine Art Abendgebet, das nach wütenden Gitarren in einer Gute-Nacht-Message an seine Fans mündet. Wie so oft ist es eine Hymne, gerichtet an die eigene Generation.

Scroll To Top