Now Reading
Zwischen Synthpop und Elektro-Avantgarde: Flavien Berger veröffentlicht neue Single „999999999“

Zwischen Synthpop und Elektro-Avantgarde: Flavien Berger veröffentlicht neue Single „999999999“

Flavien Berger aus Paris präsentiert heute den neuen Song „999999999“. Nach „Brutalisme“ ist das nun der zweite Track aus seinem kommenden Album „Contre-Temps“, welches am 28. September erscheinen wird. Im September wird Flavien außerdem auf dem Reeperbahn Festival sowie in der Berghain Kantine in Berlin auftreten.

“Brutalisme” ist die erste Single aus dem kommenden neuen Album von Flavien Berger. Begleite Flavien auf einer Rundfahrt mit dem Quadbike entlang der Küste. Eine Reise durch die Zeit, die Nostalgie einer Sommerromanze, die Erinnerung an eine ewige Liebe: „Brutalisme“ ist eine Ode an das Treiben, in Spannung und Nähe.

Die Geschichte von Flavien Berger liest sich wie aus dem Märchenbuch einer schönen neuen Welt. Alles fängt an mit einer PlayStation und dem Musikspiel „Music 2000“, in dem der junge Flavien zum ersten Mal mit Loops experimentiert. Einige Jahre später studiert er Sounddesign an einer Kunsthochschule, an der er später selbst lehrt.

Nebenbei widmet sich Flavien Berger der Produktion von elektronischer Popmusik und arbeitet sich mit seinem Sound an Einflüssen ab, die von dem französischen Singer-Songwriter Sébastien Tellier, über den Lo-Fi-Sound von John Maus bis hin zum legendären Elektropop von Kraftwerk reichen. Mit mehreren Releases beim Label Pan European entwirft der Pariser seine Vision der Zukunft. Eine Zukunft, in der Grenzen zwischen catchy Popsongs und elektronischer Avantgarde fließend sind. Dass sich Shows von Flavien Berger wie Reisen in die große weite Fremde anfühlen, kommt nicht von ungefähr.

See Also


19.09.2018 // Reeperbahn Festival
20.09.2018 // Berghain Kantine, Berlin


Presse: Nordic By Nature

Scroll To Top