Wer ist der Bautz? Man sagt ihm nach, dass er mürrisch, neugierig und skeptisch sei. Er wohnt in den Sauerländer Wäldern und begegnet ungewohnten Dingen mit brisanter Vorsicht. Man nennt ihn Bautz. Will man ihn sehen, muss man ihn wecken – mit Bass!


Ende August wird dem Bautz ein Festival gewürdigt, welches hochkarätige Musik von renommierten Künstlern in das ehemalige Bundesligastadion am Nattenberg in Lüdenscheid holt. Zwei Tage lang feiern Menschen das Bautz Festival – eine Open Air Veranstaltung mit einem Line-Up quer durch alle populären Genres. Das Waldstadion ist ein wundervoller Ort mit beeindruckender Sicht in die Sauerländer Wälder.

Die Eintrittskarten für Kinder bis 12 Jahre sind kostenfrei. Für Jugendliche, die zum Zeitpunkt des Festivals zwischen 13 und 17 Jahre alt sind, gibt es sogenannte Teenie-Karten zum Preis von 44 Euro plus Vorverkaufsgebühren. Inhaber dieser beiden Tickets müssen von einem Erwachsenen begleitet werden. Die Erwachsenentickets kosten ebenfalls 44 Euro plus Vorverkaufsgebühr. Ein Ticket gilt für beide Tage.

Das Bautz-Festival lockt mit Bands von Nena bis zur Hardcore-Band Malevolance. Wir haben uns das breit gefächerte Line-Up mal genauer angeschaut…


Der Start ins Festival

Der Freitag könnte nicht besser starten. Mit 80er-Jahre Ikone Nena, der deutschen Vorzeige-Indieband Mia., dem Rapper Curse, ehemaliger Luxuslärm-Sängerin Jini Meyer und Pop-Sängerin Leslie Clio liefert das Baut-Festival bereits am ersten Tag eine geballte Menge an interessanten, deutschen Künstlern. Das Kontrastprogramm bietet der Bassist der Bloodhound Gang Evil Jared, der hierzulande als erfolgreicher Rock/Alternative-DJ unterwegs ist. Außerdem mit dabei sind die Jungs von Team Rythmusgymnastik, Discopower Mc Fitti & DJ Craft und und und…die Liste geht runter wie Öl.



Weiter geht´s…

Auch der Samstag kann sich sehen lassen. Die Donots, die erst vor kurzem ihr 25-jähriges Jubiläum gefeiert haben, Kool Savas, Patrice, Rogers, Egotronic…wir kommen aus dem Staunen nicht mehr raus. Für die Leute, die es etwas härter mögen, sorgen Nasty mit Beatdown-Hardcore, die Metalcore-Band Any Given Day oder die britische Bestdown-Band Malevolance. Auch an großartigen DJs mangelt es am Festival-Samstag nicht. Wer möchte, kann zu Ante Perry, DJ Anneli, Interplay und vielen mehr abtanzen.



BAUTZ FESTIVAL
30.08.+31.08.2019

Nena • Kool Savas • Donots • Mia. • Dog Eat Dog • Vesysel • Patrice • Leslie Clio • Rogers • Nasty • Marika Rossa • Jini Meyer & Band • Any Given Day • Discopower MC Fitti & Dj Craft • Egotronic • Joey Bargeld • Spektre • Memoriam • Evil Jare • Dj Anneli • Ante Perry • Curse • Malevolence • Cr7z & Dj Eule • Accuser • Matija • Team Rhythmusgymnastik • Witten Untouchable • Dropkick • First Blood • Pedaz • Sam Sillah • Wire Love • Besnik • Dj. E.OS • Hexer • Interplay • Joolix • No Way Out So • Noah • Phil7 • Martin Kaddatz • Dj Chollo • Refuge • Corner Connection & BTM Smoke • Graupause • LS Beat • Vetoo, Koroma & Flash-K • Vincent Sonore • Shoreline


Presse & Foto: Baut Festival / Lüdenscheider Stadtmarketing GmbH