„Noch eine Kolumne…“ #17: Lieblings-Supportacts 2018

Published on :

Sie gehören zu einem Konzert genauso dazu wie das Ticket, die Warterei und die Hauptband selbst. Ihr Job ist aufregend, aber auch nervenaufreibend. Vor Publikum spielen, das nicht für einen selbst gekommen ist. Manchmal sind wir ungeduldig und wollen einfach nur gerne den Mainact sehen. Manchmal kennen wir sie und […]

AnnenMayKantereit & „Schlagschatten“: Keiner verpackt den Alltag schöner

Published on :

Als ich das erste Mal auf Play drückte, verspürte ich dieses Kribbeln in der Magengegend. So ein freudiges Kribbeln, gespickt von Nervosität. Fast wie ein erstes Date. Nach den letzten Jahren, in denen mich AnnenMayKantereit musikalisch Tag für Tag begleiteten und in denen ich „Alles Nix Konkretes“ Wort für Wort, […]

Sido und seine „Kronjuwelen“: Die wandelbare Legende

Published on :

Ich war in der dritten Klasse, als ich zum ersten Mal „Mein Block“ hörte. Meine erste, echte Berührung mit Deutschrap. Natürlich hörte ich diese Lieder heimlich, immerhin ich war mit meinen knapp 10 Jahren so weit von „der Straße“ entfernt wie nur eben möglich. Ein Artikel von Anna Fliege – […]

Im Wortwechsel mit ANNENMAYKANTEREIT

Published on :

Eigentlich hatte sich für Christopher, Malte, Severin und Henning gar nicht viel verändert, schließlich haben sie immer vor vielen Menschen gespielt. Zuerst in den vollen Straßen der Kölner Innenstadt, dann in ausverkauften Klubs, die schnell zu den größten Konzerthallen des deutschsprachigen Raumes heranwuchsen. Auch in den Line-Ups jedes namenhaften Festivals […]

The 1975 und „A Brief Inquiry Into Online Relationships“: Die Stimme der Twentysomething-Generation

Published on :

Von High School-Coverband und Tumblr-Geheimtipp zu einer der erfolgreichsten Bands Englands. Man könnte den Werdegang von The 1975 als moderne Tellerwäscher-Millionär-Geschichte erzählen. Eine Band, die Pop und Indie-Rock so anspruchsvoll und doch tanzbar zusammenbringt, sich dabei immer wieder selbst neu erfindet. Die vierköpfige Band aus Manchester, die spätestens seit Veröffentlichung ihres selbstbetitelten […]

Mellow’s Monthly #3: Unsere Favoriten im November ’18

Published on :

Wieder ist ein Monat um. Ein Monat voller Musik, voller Konzerte und Lieblinge. Wir haben für euch unsere liebsten Favoriten im November zusammengefasst. Überraschung des Monats: Anna: Ich sträube mich nur allzu gerne gegen Pop-Musik, die morgens im Radio läuft. Seit ich mich allerdings mit 1Live wecken lasse, passiert es […]

Die Editors in Dortmund: Ein wunderschöner Rausch

Published on :

Ihre Songs sind häufig düster, britischer Indie-Rock vermischt sich mit Dark Wave und Post-Punk – die Editors sind mit dem, was sie bereits seit ihrer Gründung 2002 machen, ziemlich einzigartig. Und so einzigartig, das bewiesen sie am gestrigen Abend in der Warsteiner Music Hall, ist die Band aus Birmingham auch […]

Allan Rayman und „Harry Hard-On“: Verboten sexy

Published on :

Innerhalb der ersten 30 Sekunden des Albums wird schnell klar, wohin die Reise mit „Harry Hard-On“ führen wird. Ein bedrohlich wummernder Bass, eine gefährliche Kunstpause und dann Allan Raymans Stimme, die kraftvoll flüstert: „Used two fingers to find the pulse, my subject’s here, alive and well„. Ein Artikel von Anna Fliege […]

Mumford & Sons und „Delta“: Mut & Hoffnung

Published on :

Wenn ich musikalisch etwas über das Jahr 2018 gelernt habe, dann, dass große, etablierte Künstler der Indie-Szene nicht mehr in den Schubladen der letzten Dekade stecken wollen und können. Von anderen Genres übertrumpft, entwickelt sich die Szene anders, speziell, gegen den Strom, man könnte sagen: Experimentell. Das hört man an […]

Tom Odell in Köln: Ein schönes Spektakel

Published on :

Es ist einer dieser Herbsttage, an denen der Himmel blau, die Luft kalt und die Blätter golden sind. Um dieser Bilderbuchbeschreibung die Krone aufzusetzen, ist es auch einer dieser Herbsttage, an denen Tom Odell im Zuge seiner „Jubilee Road“-Tour zu Gast in Deutschland, genauer gesagt in Köln ist. Ein Artikel […]